Ausgespielt: Blaubart – reloaded

"Blaubart - reloaded" von Heribert Braun

Unser heutiges Dankeschön geht an die Theatergruppe der Martin-Buber-Oberschule aus Berlin.
Das 80 minütige Theaterstück unseres Autoren Heribert Braun gibt es bereits zu sehen. Wer sich ein konkreteres Bild von dem ernsten Stück machen möchte oder sich inspirieren lassen möchte – darf hier einmal die Seite besuchen .Wir wünschen Euch eine spannende Unterhaltung!

 

 

 

Bei dem reichen Adligen Blaubart, der arme junge Frauen heiratet, ihnen dann einen Schlüssel gibt zu einer Kammer, die sie nie aufschließen dürfen, fragt man sich, warum ein Mann, der alles hat, ein solches Spiel spielt, denn eins ist klar: Jede Frau wird eines Tages die Kammer aufschließen, einfach, weil sie nicht mit diesem Geheimnis leben kann. „Blaubart reloaded” aktualisiert zunächst die sozialen Verhältnisse, hier ist es der Schönheitschirurg Barbleu, der ein interessantes, durchaus chirurgisches Hobby hat. Die Frage nach den Motiven Blaubarts wird allerdings ganz anders beantwortet. Bei Barbleu geht es um die Bindung an seine Mutter Cleo, die jede Beziehung verhindert. Beide haben sich ein grausames Spiel ausgedacht, bei dem jeder der beiden auf seine Kosten kommt. Allerdings wie bei jedem Spiel ist irgendwann einmal Schluss.

 

Das Stück „ Blaubart – reloaded “ von Heribert Braun ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse:

http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-kriminalstuecke/5839-blaubart-reloaded.html

Comments are closed.