Gekonntes Potpourrie: Schillers Schnipsel

"Schillers Schnipsel" von Eckard Wurm

Schillers Schnipsel“ von unserem Autor Eckart Wurm fasst vier bekannte Stücke von Friedrich Schiller zu einem rasanten neuen Stück zusammen. Angesichts der zum Teil grotesken Kürze der einzelnen Szenen lassen sich die „Schnipsel“ nur als Komödie aufführen – oder doch nicht …?

Zur Rollenverteilung: Die 46 Rollen können selbstverständlich auch von 46 Personen dargestellt werden. Doch auch 10 – 12 Schauspielerinnen und Schauspielern können durch ständigen Rollenwechsel das Stück auf die Bühne bringen. Wenige Accessoires und Requisiten genügen zur Kennzeichnung der einzelnen Handlungsorte und Szenen. Selbstverständlich sind weitere Kürzungen (oder auch Ergänzungen möglich). Möglich ist auch, dass alle Schauspieler die ganze Zeit auf der Bühne verbringen (und im Hintergrund feste Positionen haben) und nur für ihre jeweiligen Szenen nach vorne kommen, ihre Szene spielen und wieder auf ihre Plätze zurückkehren.

 

Vielen Dank an die Theater-AG des Isolde-Kurz-Gymnasiums, die uns diesen Bericht aus dem Reutlinger Generalanzeiger zugeleitet hat,  – eine großartige Vielfalt der Darbietung findet Ihr auch in den Fotos wieder. Wer noch auf der Suche nach einem „bunten“ Stück ist, hat hiermit vielleicht einen Treffer gefunden:)

 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.