Okt
23

Autor:

Kommentar

Alle mal herhören: Vollversammlung!

" Vollversammlung " von Peter Haus

Das 120 minütige Stück ist – alleine vom Umfang her – etwas anspruchsvoller und bietet eher für (junge) Erwachsene einen geeigneten Rahmen. Insgesamt sind 9 Rollen zu besetzen, wobei die „kleineren“ Rollen nicht unbedingt die einfacheren oder unwichtigeren sind.

Die Komödie ist in einer studentischen Wohngemeinschaft angesiedelt, deren beste Tage vorbei zu sein scheinen. Die Gründe dafür sind die üblichen Themen: Ordnung und Sauberkeit, das Geld und natürlich die Liebe. Als Dennis im Streit seine Mitbewohner verlässt, stehen die vier Verbliebenen plötzlich vor einem Problem, denn die Erben des Hauses eröffnen ihnen, die Räume an eine solvente Anwaltskanzlei vermieten zu wollen. Noch aber haben die jungen Leute eine letzte Chance, denn es existiert eine Verfügung des verstorbenen Besitzers, die festlegt, dass den WG-Bewohnern nur gekündigt werden kann, wenn nicht mehr alle bisherigen Mieter dort leben. Dennis muss also möglichst schnell zurückgeholt werden. Es beginnt ein unterhaltsamer Wettlauf mit der Zeit.

Das Stück “ Vollversammlung! “ von Peter Haus ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse: http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-komoedien-lustiges/3924-vollversammlung.html

Okt
20

Autor:

Kommentar

Angeklagt: Was zählt wirklich?

" Was zählt wirklich? " von Gerit Eder

Für das 10.-13. Schuljahr sowie das Erwachsenentheater gibt es hier ein 85 minütiges gesellschaftskritisches Stück, welches mit 7 Rollen zu besetzen ist:

In einer totalitären Zukunft werden die beiden Lehrer Julia und Richard als Anführer des Widerstands verhaftet. Ihnen droht die Todesstrafe. Der Staatsanwalt, der die Anklage führen soll, ist ihr alter Freund aus Studientagen, Vincent. Dieser kann mit der freien Gesinnung von Julia und Richard nichts anfangen, er ist ein glühender Unterstützer der totalitären Regierung. Allerdings hegt er noch immer Gefühle für Julia. Bei den Verhören entspinnen sich Gespräche zwischen einem alles kontrollierenden Staat und dem blinden Terrorismus. Es dreht sich um die Frage, was wirklich zählt.

Das Stück “ Was zählt wirklich? “ von Gerit Eder ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse:

http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-ausgrenzung-aussenseiter-gruppen/3756-was-zaehlt-wirklich.html

Okt
7

Autor:

Kommentar

Philosophisch: Die Wandlung

" Die Wandlung " von Ralf Rutz
Gott genemigt des Teufels Antrag zur Höllenfahrt. Besonders scharf ist der Teufel auf K.Pital, da diese eine herzlose Kapitalistin durch und durch ist, welche alle Ratschläge ihrer frommen Mutter in den Wind schlägt und keinerlei erbarmen mit notleidenden Menschen hat. Für K.Pital zählt nur Geld und Besitz. So wird die Ewige geschickt um K.Pital zu holen.Doch durch einen geschickten Handel mit der Ewigen, gelingt es Pital noch fünfzig Lebensjahre für sich zu gewinnen. Das bleibt natürlich im Himmel nicht sehr lange unbemerkt und zieht mächtigen Ärger mit sich…
Das 80 minütige Stück enthält philosophische Betrachtungen, über den Sinn des Lebens, das Miteinander und den Glauben, welche im durchweg in Reimform gehaltenen Dialog eingebunden sind.
Das Stück “ Die Wandlung “ von Ralf Rutz ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse:

"Direkt ins Gesicht" von Jutta Rehpenning

Ganz ehrlich: Direkt ins Gesicht

Freitag, 12. September 2014

40 minütiges Jugendstück, nach Motiven von Molières „Menschenfeind“. Insgesamt werden 8 Darsteller die moderne Version vorführen: Zum einen steht hier der Bandchef Alceste, der anderen rücksichtslos die Wahrheit…

" Tod in Blackmoor Castle" von B.K. Jerofke

Mit Spielfreude: Tod in Blackmoor Castle

Montag, 8. September 2014

90 minütige Krimikomödie für Erwachsene oder das 10.-13. Schuljahr. 5 sehr unterschiedliche Exfrauen von Sir Edward werden zur Testamentseröffnung geladen. Dieses fordert, dass die Frauen sich „kennen und…

"Kreuz Fahrt Karibik" von Stefan Grimm

Neues in Sicht: Kreuz Fahrt Karibik

Freitag, 5. September 2014

45 minütiges Klamaukstück um Kolumbus, der sich weigert, Amerika zu entdecken. Stattdessen entdecken die Rothäute Spanien. Auch gut- so wird zumindest kein Schiffbruch erlitten. Und der Text ist…

Quelle: Theaterbörse GmbH / Verlag für Schultheater, Laientheater und Autor

Theaterautor: Bob Blume im Portrait

Montag, 1. September 2014

Alles Theater   Meine ersten Theatererfahrungen konnte ich schon in der achten Klasse machen. Nachdem nach einem nervenaufreibenden Verfahren in der Klasse die Hauptrollen für „Das Fräulein von…

"Girlster" von Martina Kruse

Neues auf dem Schulhof: Girlster

Freitag, 29. August 2014

In diesem 30 minütigen Jugendstück gerät Jessi, die „Neue“, zwischen die Fronten zweier Mädchengruppen. Die Girls und die Gangster- jede möchte für die anderen beliebt und angesagt sein….

" Die Heimkehr des Odysseus" von Inge Arnold

Abenteuerlich: Die Heimkehr des Odysseus

Montag, 25. August 2014

Mit modernen Requisiten und in geistreicher Gegenwartssprache wird in diesem komödiantischen Klassiker die Heimkehr des Odysseus dargestellt. Nicht die Irrfahrten bilden den Schwerpunkt der Handlung, sondern das Geschehen…

"Fast Food - mein Leibgericht" von Christina Dokter

Neues auf den Tisch: Fast Food- mein Leibgericht

Freitag, 22. August 2014

Ein Stückchen Aufklärung für das 4.-7. Schuljahr zum Thema Ernährung und Gesundheit: Hans isst für sein Leben gern, die dürre Mira dagegen ist seit Wochen auf Diät. Sie…

Ein nachhaltiges Ereignis: Maximilian Modl berichtet uns

Montag, 18. August 2014

Vielen dank an dieser Stelle an Maximilian Modl für sein Engagement, uns mit seiner zugeleiteten Berichterstattung über  “ Das Camp “ , von unserem Autoren Andreas Galk, zu vergnügen:…

"Filian und Fenelofee" von Klaus Goehrke

Neue Welten: Filian und Fenelofee

Freitag, 15. August 2014

Besuch in einem fantastischen Land. Die Fantasiewelt und die Alltagswelt werden zusammengeführt- wer träumt nicht davon?! In dieser Komödie wird es möglich: Ein sprechender Spiegel übernimmt den Vermittlerpart…

"Hier spielt die Musik" von Günter von Lonski

Hereinspaziert: „Hier spielt die Musik“

Montag, 11. August 2014

Für echte Musical-Fans bietet sich hier die Gelegenheit, auch einmal eine richtige Blaskapelle zu integrieren. Wenigstens gibt es dann am Ende auch vortreffliche Musik zu hören, denn: Es…