Jun
9

Autor:

Kommentar

Hereinspaziert!: Ausgeklinkt

" Ausgeklinkt " von Fred Schierenbeck

Wir freuen uns über den eingereichten Beitrag der Leibnizschule Hannover und wünschen viel Erfolg und großen Beifall für ihre angekündigten Aufführungen des Stückes “ Ausgeklinkt “ unseres Autors Fred Schierenbeck.

 

Offizielles Plakat zur Aufführung

„So unwahrscheinlich, dass es nur auf einer Bühne passieren kann!

Theater-AG 9-12 der Leibnizschule spielt „Ausgeklinkt“

 

Wer mit dem Fallschirm springen will, darf nicht vergessen, sich vor dem Absprung auszuklinken. Wer aus einer Seilschaft ausgeklinkt wird, stürzt ab. „Ausgeklinkt“ heißt die neue Inszenierung der Theater-AG 9-12 der Leibnizschule Hannover. Penner, Partygirls, Neonazis und Karrierefrauen, sie alle begegnen sich in dem von Fred Schierenbeck verfassten Stück in unterschiedlichen Konstellationen. Sie träumen von Geborgenheit, Schönheit, Macht und Erfolg. Vier von ihnen werden „ausgeklinkt“, verlieren den Boden unter den Füßen und müssen sich neu finden. Schließlich treffen sich alle an der Imbissbude von Elli (Marleen Hubrich) zu einem Sommerfest. „Ich will, dass alle glücklich sind“, sagt Elli. Ob das gelingt?

 

Witzig und actionreich agieren die insgesamt 19 Akteure in 28 großen und kleinen Rollen unter der Regie von Steffi Lachmann und Axel Ehlers. Unterstützt werden sie von einer Band des Kulturtreffs Roderbruch mit Leibnizer Linus Remenyi. Spielerisch setzen sie sich mit der Frage danach auseinander, was unser Leben ausmacht und wertvoll macht. Was dabei geschieht, sei „so unwahrscheinlich, dass es nur auf einer Bühne passieren kann“, heißt es im Stück. Die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit verschwimmen. Dabei geht es bisweilen verbal und körperlich etwas heftiger zu. Das Stück eignet sich für Zuschauer von 12 Jahren an.

 

Premiere ist am Mittwoch, dem 24. Juni 2015, um 19.00 Uhr in der Aula der Leibnizschule, Röntgenstraße 8, Hannover-List. Weitere Aufführungen gibt es am Donnerstag, dem 25. Juni, sowie am Freitag, dem 26. Juni, zur gleichen Zeit. Die Abendkasse öffnet jeweils um 18.30 Uhr. Karten kosten vier Euro, für Schüler und andere Ermäßigungsberechtigte zwei Euro. Der elfte Jahrgang sorgt in der Pause und vor Vorstellungsbeginn für Erfrischungen und Snacks. Auf dem Schulhof stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Mit Pause dauert die Aufführung etwa zwei Stunden.“

 

 

 

 

 

Jun
8

Autor:

Kommentar

Yihaa: Karl Mays „Wilder WesteRn“

" Karl Mays Wilder WesteRn " von Thor Truppel

100 minütige Westernkomödie in fünf Akten für das 10.-13. Schuljahr und Erwachsenentheater:

Der junge Karl May besteht als junger Sheriff im Wilden Westen Abenteuer. Oft hat der berühmte Autor von sich behauptet, er sei ein Held seiner eigenen Geschichten. Er sei Old Shatterhand. Nun, in diesem Theaterstück wird er beim Wort genommen, bei seinem Wort. Er geht als Gesetzeshüter auf Verbrechersuche. Trifft dabei auf die Indianerin Sha-ko-ka. Hilft ihr gegen eine üble Verbrecherbande, die eine Eisenbahnschiene durch ihr Land legen will. Muss sich gegen den Leichenbestatter Brinkley und Mrs. Santer wehren und hat tatkräftige Unterstützung von Miss Droll und Old Wabble. Alle, die die Geschichten von Karl May kennen und lieben, werden in diesem Stück etwas entdecken. Aber auch biographische Daten des echten Karl May sind auszumachen. Wobei in diesem Wilden Westen nichts echt ist, hier ist alles Fiktion und wird zum Wilden Western!

Das Stück „ Karl Mays Wilder WesteRn “ von Thor Truppel ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse GmbH:

http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-bearbeitung-klassischer-stuecke-und-stoffe/3744-karl-mays-wilder-western.html

 

 

 

 

Mai
26

Autor:

Kommentar

Schultheaterwochen in Schleswig 2015

„Die Schultheaterwoche hat in Schleswig-Holstein eine lange Tradition, auch, wenn man in der heute durchgeführten Form – von Donnerstag bis Sonntag – eigentlich von „Schultheatertagen“ sprechen müsste. Sie findet alle zwei Jahre statt.

Es handelt sich um ein Festival, das den Charakter eines Landeswettbewerbs hat: Theatergruppen aller Schularten können sich für die Teilnahme bewerben. Eine Fachjury wählt unter den Bewerbern Gruppen aus, diese werden zur Teilnahme am Festival eingeladen und sind damit Preisträger.“

Vom 11.-14. Juni können dann nicht nur eigene Produktionen präsentiert werden – die Theatergruppen können auch an Workshops teilnehmen und speziell für die Lehrkräfte gibt es ein Fortbildungsangebot.

MEHR INFOS UNTER

Besonders freuen wir uns an dieser Stelle, dass die Theatergruppe der Gemeinschaftschule Meldorf bei der Schultheaterwoche erstmals auftreten wird und zwar mit dem Theaterstück “ 14 “ unseres Autors Volker Zill.
Wir wünschen allen Mitwirkenden ein kreatives Miteinander und freuen uns, wenn ihr eure nachhaltigen Erlebnisse mit uns teilen möchtet!

 

 

"Trick 17" von Sigrid Vorpahl

Wie kommt man aus der Nummer wieder raus? Neu: Trick 17

Freitag, 18. Juli 2014

….oder Klappern gehört zum Handwerk: Pauls Kneipe droht die Pleite. Bekanntlich kann zur vermeintlich gut gemeinten Rettung nur Publicity helfen. Doch es kommt, wie es kommen muss: Das…

"Change!" von Susanne Petrovic- Farah

Neues Theaterstück: Change!

Montag, 14. Juli 2014

Teenagerprobleme verpackt in Spannung und Situationskomik: 9  vorwiegend weibliche Rollenbesetzungen zeigen in dem 50 minütigen Jugendstück, dass das Erwachsenwerden mit ganz neuen Ängsten, Unsicherheiten und Beziehungsproblemen verbunden sein…

"Theaterprobe" von Ralf Rutz

Neues Theaterstück: Theaterprobe

Freitag, 11. Juli 2014

Turbulente 60 Minuten Unterhaltungsspass: Eine Theatergruppe versucht ein Stück einzuüben, was aber gründlich an der Unzulänglichkeit des Stückschreibers und der Schauspieler und an deren privaten Interessen scheitert. Man…

31. Schultheater der Länder 2015

Montag, 7. Juli 2014

Dresden 2015 – Schülergruppen, bewerbt euch! Der Bundesverband Theater in Schulen (BV.TS), die Stiftung Mercator und der Fachverband Theater in Schulen Sachsens e.V. laden zum 31. Schultheater der Länder…

"Hörsturz" von Chris Nolde

Neues Theaterstück: Hörsturz

Montag, 7. Juli 2014

Cliquentreff mal anders- oder: Schluß mit der Party-Routine: Jeden Samstag feiert die Clique in derselben Disco. Fred und Tim wollen das einmal „von außen“, sprich ohne Alkohol, beobachten….

30. Schultheater der Länder 2014

Freitag, 4. Juli 2014

Saarbrücken.Der Countdowm läuft! Der Bundesverband Theater in Schulen (BV.TS), die Stiftung Mercator und das Theaterpädagogische Zentrum Saarbrücken laden zum 30. Schultheater der Länder 2014 ein. Die beteiligten Theatergruppen…

"Speeddating" von Kristin Anderegg

Eine neue Runde: Speeddating

Freitag, 4. Juli 2014

Für das 10.-13. Schuljahr, aber auch für das Erwachsenentheater, möchten wir euch diese Komödie nicht vorenthalten: Rund um eine Speeddatingveranstaltung gibt es ein chaotisches Ringelreihen um Beziehungen, gebrochene…

"Hotel Mordenrot" von Francis Histon

90 Minuten Spannung: Hotel Mordenrot

Montag, 30. Juni 2014

Ein neues Theaterstück- ein neuer Mordfall. Und bis zu 40 Rollenbesetzungen, die diese aufregende Kriminalkomödie lebendig machen.  Stellt euch vor… …Schießerei in der Eingangshalle eines kleinen Hotels in…

Quelle: Theaterbörse GmbH / Verlag für Schultheater, Laientheater und Autor

Theaterautor: Werner Pöpping im Portrait

Freitag, 27. Juni 2014

Unser Autor Werner Pöpping ist 1968 im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen. Als Spätberufener begann seine Theaterbegeisterung erst 1999 mit einer theaterpädagogischen Ausbildung an der Jugendkunstschule Unna, bei der…

"Eine ganz normal Familie" von Irmgard Loykved

Theaterstück: Eine ganz normale Familie

Mittwoch, 25. Juni 2014

Mit diesem Sketch zeigt Irmgard Loytved was alles schief gehen kann, nur weil ein Fernsehteam eine „ganz normale Familie“ filmen möchte. In dem 15-minütigen Sketch sind 12 oder…