Okt
3

Autor:

Kommentar

Unser Fundstück: Wo ist Lucy?

" Wo ist Lucy? " von Andreas Galk

Dieses Mal ein 80 minütiges Jugendstück für 16 Darsteller, angedacht für das 8.-13. Schuljahr.

Das komische, zum Teil surreale Stück zeigt Lucys Verschwinden gleich mehrmals, immer wieder aus unterschiedlichen Perspektiven, und gibt so nach und nach die Hintergründe preis – und bringt ganz nebenbei noch ein dunkles Geheimnis ans Licht. Was nach Drama oder Gruselgeschichte klingt, ist in Wirklichkeit ein Riesenspaß auch für jüngere Zuschauer mit Anleihen an frühen Werken der Monty Python – Gruppe. Die Zuschauer erwartet schräger Humor und witzige Dialoge, die Schauspieler einige Herausforderungen. Das einzige, was man am Ende vergeblich sucht, ist der Sinn des ganzen… Oder etwa doch nicht?

Das Theaterstück „ Wo ist Lucy? “ “ von Andreas Galk ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse GmbH:

http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-jugendstuecke-jugendthemen/3293-wo-ist-lucy.html

 

 

Sep
29

Autor:

Kommentar

Was geht…: 14

" 14 " von Volker Zill

60 minütiges Jugendstück für das 8.-13 Schuljahr:

14 Szenen mit 14 Jugendlichen um die 14. Misa will gemocht werden und Alexander will die Weltherrschaft. Lucy macht Sport und George macht krumme Geschäfte. Layla muss Geige spielen und Hannah muss kotzen. Ronja will ihre Ruhe und Maja will nie heiraten. Jessi rappt und Erdinan tanzt. Elja shoppt, Viktor zockt und Jason strippt. Und alle mobben Manfred.

Das Theaterstück „ 14 “ von Volker Zill ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse GmbH:

Sep
26

Autor:

Kommentar

Gerissen: Stürzende Engel

"Stürzende Engel" von Heribert Braun

Ein 80 minütiges Jugendstück für das 8.-13. Schuljahr:

Elf ehemalige Schüler eines Deutschkurses treffen sich nach Jahren auf einer Party, die eine der Schülerinnen, Alina, ausgerichtet hat. Hinter der Einladung aber steckt Bess, Alinas beste Freundin. Alina selbst ist bei einem Autounfall, an dem Bess nicht ganz unschuldig ist, umgekommen. Bess hat mit dem Kurs eine alte Rechnung offen. Als Kursbeste hatte sie sehr unter Mobbing zu leiden. Vor allem aber hasst sie Francesco, ihren ersten Liebhaber. Auf der Party will sie sich an allen rächen, besonders an Francesco, der sie, kurz nachdem sie zusammengekommen sind, mit Alina betrogen hat. Als alle da sind, brechen alte und neue Konflikte auf. Es schneit unentwegt, keiner kann mehr weg-  Showdown mit überraschendem Ausgang.

Das Theaterstück „ Stürzende Engel “ von Heribert Braun ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse GmbH:

http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-jugendstuecke-jugendthemen/2176-stuerzende-engel.html

Volker Zill, autor bei theaterbörse GmbH / verlag für schultheaterstücke, laientheaterstücke, darstellendes spiel und autoren

Volker Zill: das Publikum unterhalten

Dienstag, 19. März 2013

„Meine Theaterstücke, von denen die meisten gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern im Rahmen von Theater AG’s entstehen, sollen in erster Linie eines: das Publikum unterhalten. Neben einer gehörigen…

Vorhand auf für die Schultheaterwochen

Schultheaterwoche Braunschweig

Mittwoch, 13. März 2013

Braunschweig. Die Schultheaterwoche in Braunschweig ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen ihrer Art. 2013 findet sie sage und schreibe zum 44. Mal statt. In diesem Jahr vom 27.-30. Mai…

Bretter die den Tod bedeuten / Autorin: Jessica Casties

Bretter, die den Tod bedeuten

Sonntag, 10. März 2013

In der ersten Woche der neuen Zeitrechnung hat sich Jessica Casties mit ihrer Krimikomödie auf Platz 1 der Verkaufshits der Theaterbörse geschoben. Eine spannende Entwicklung, denn während bei…

Theater in Israel / Fotograf: Christian Gohdes, Hannover

Theaterfotografie in Israel. Christian Gohdes im Nahen Osten

Dienstag, 5. März 2013

Wer hat diese Bilder gemacht. Das war die erste Frage unserer Redaktion, als wir die Arbeiten von Christian Gohdes in die Finger bekommen haben. Um so erstaunter waren…

15. Chemnitzer Schultheaterwoche

Samstag, 2. März 2013

  Die Chemnitzer Schultheater Wochen gehen in diesem Jahr in die 15. Runde. Das ganze findet vom 17.-22. März 2013 statt und wird von “ Die Theater Chemnitz“…

doof gelaufen / Aufführungsbericht / Autor: Nils Heiliger

„doof gelaufen“, Oberstufen-Theater aus Moers

Samstag, 2. März 2013

…alle Zutaten die man braucht. Waffen, Neurotiker, eine durchgeknallte Wohngemeinschaft und eine Entführung. Während durchschnittliche Autoren eines deutschen Tatorts unabsichtlich durch die Genres stolpern und unfreiwillig für Fremdscham…

Vorhang auf / Foto: Nils Hendrik Mueller

Schultheater ist mehr!

Freitag, 1. März 2013

Schultheater ist vielfältig. Schultheater ist mehr. Es kann Gruppen festigen, Konflikte angehen, Spiegel vorhalten, Spannung erzeugen und Lacher provozieren. Es kann Gruppenstrukturen verändern, Schüler fordern, Persönlichkeiten verändern. Aber…