Jul
11

Autor:

Kommentar

Neulich aufgeführt: Wie peinlich ist das denn?

" Wie peinlich ist das denn? " von Peter Haus

Vielen Dank für den eingereichten Bilderbeitrag an die THEATERTRUPPE mkz (Musikschule Konservatorium Zürich), die unter der Leitung von Kristin Anderegg das Stück „Wie peinlich ist das denn“ unseres Autoren Peter Haus mit grossem Erfolg aufgeführt haben!

Das 75 minütige Theaterstück handelt über die erste Liebe. Ein ganz normaler Tag, an dem nichts Außergewöhnliches passiert, außer dass sich Luzie und Felix kennen- und lieben lernen. Durch „innere Monologe“ können wir auch einen Blick in die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden werfen. Sich zum ersten Mal zu verlieben und dennoch einen Tagesablauf mit Eltern, Klassenkameraden und dem großen Schwarm zu bewältigen ist halt nicht so ganz einfach…

Hier ein kleiner Einblick von der großen Bühnenshow:

 

 

Übrigens ist diese Theatertruppe eine von vielen, die einen Theaterkurs an der Musikschule Konservatorium Zürich besucht.

Es handelt sich bei dieser Gruppe alles um jugendliche Darstellende zwischen 14 – 16 Jahren.

Im Fokus stehen im ersten halben Jahr das Erlernen von Theatertechniken, wie Stimmbildung, Sprechtechnik, Pantomime, Rollenstudium, Improvisation etc.

Im zweiten halben Jahr wird jeweils ein Stück erarbeitet und zur Aufführung gebracht.

 

 

 

 

Jul
8

Autor:

Kommentar

!! Uraufführung !! : Smombies

"Smombies" von Volker Will

Wir möchten Euch “ Smombies „ von unserem Autoren Volker Zill vorstellen und den Termin für die Uraufführung bekannt geben!

 

!! Uraufführung !!
Eine Theaterproduktion der Theater AG der Gesamtschule Fischbach
Leitung: Volker Zill
 Mittwoch, den 13. Juli um 18:30 Uhr
in der Gesamtschule Fischbach,
Rathausplatz 9, Kelkheim-Fischbach
Eintritt frei!
Eine Reservierung ist nicht nötig.
Sei dabei!!!
Wir freuen uns auf Deinen/Ihren Besuch!
Wenn die kurzfristige Trennung von deinem Handy bei dir Panikattacken auslöst, wenn du dich nur noch in der Nähe von Ladestationen aufhalten kannst, wenn du dich unter 20 likes scheiße fühlst, wenn du deinen Burger erst essen kannst, nachdem du ihn fotografiert hast, dann bist du reif für’s „Haus Offline“: Eine Woche Entzug und du bist geheilt! Oder doch nicht?
Ein medienkritisches Jugendstück mit Suchtfaktor-nicht nur für Jugendliche!

Smombies

Jun
20

Autor:

Kommentar

Garantiert: Keine Panik – alles wird Blut.

Keine Panik -alles wird Blut

Wir danken der Theater-AG an der Leopold-Feigenbutz-Re­alschule Oberderdingen, unter der Leitung von Hans-Martin Vogt, für Ihren Beitrag des Stückes „Keine Panik – alles wird Blut“ von unserem Autoren Peter Reul.

Zum Inhalt dieser fantastischen Krimikomödie:

In einer Kleinstadt geht das Leben seinen idyllischen und friedlichen Gang, bis auf einmal schreckliche Verbrechen die Ruhe stören. Angst und Misstrauen breiten sich aus; die Polizei scheint machtlos. Als immer weitere Morde geschehen, bildet sich eine Bürgerwehr, um die Sicherheit zu garantieren – vergeblich. Die Panik wächst, Gerüchte und haltlose Verdächtigungen kursieren, Reizbarkeit und Aggressivität nehmen immer mehr zu – bis sich am Ende alles in einer überraschenden Wendung auflöst.

Keine Panik -alles wird Blut

Für die Akteure gab es natürlich tosenden Applaus- wir gratulieren zu einer solch herausragenden Leistung und wünschen Euch weiterhin viel Spass und gutes Gelingen bei den nächsten Aufführungen!

 

 

 

12. Klasse Waldorfschule Müheim a.d. Ruhr

Theatertermin: Alice im Anderland in Mülheim

Dienstag, 3. November 2015

Theaterprojekt der 12. Klasse “ Alice im Anderland „ Am 20.11.2015 und am 21.11.2015 jeweils um 19:30Uhr  Freie Waldorfschule Mülheim an der Ruhr Blumendellerstraße 29 “ Als 12….

" Vollversammlung " von Peter Haus

Alle mal herhören: Vollversammlung!

Freitag, 23. Oktober 2015

Das 120 minütige Stück ist – alleine vom Umfang her – etwas anspruchsvoller und bietet eher für (junge) Erwachsene einen geeigneten Rahmen. Insgesamt sind 9 Rollen zu besetzen,…

" Was zählt wirklich? " von Gerit Eder

Angeklagt: Was zählt wirklich?

Dienstag, 20. Oktober 2015

Für das 10.-13. Schuljahr sowie das Erwachsenentheater gibt es hier ein 85 minütiges gesellschaftskritisches Stück, welches mit 7 Rollen zu besetzen ist: In einer totalitären Zukunft werden die…

" Die Wandlung " von Ralf Rutz

Philosophisch: Die Wandlung

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Gott genemigt des Teufels Antrag zur Höllenfahrt. Besonders scharf ist der Teufel auf K.Pital, da diese eine herzlose Kapitalistin durch und durch ist, welche alle Ratschläge ihrer frommen…

" Verstehen Sie Bahnhof? " von Peter Reul

Turbulent: Verstehen Sie Bahnhof?

Montag, 28. September 2015

Koffer waren der Ausgangspunkt für die Entwicklung dieser 90 minütigen Bahnhofskomödie, das von einem Literaturkurs gestaltet wurde. Im Spiel mit diesen Requisiten entstand die Idee zu einer Handlung,…

" Ihre Heiligkeit, die Schiff " von Wolfgang Malischewski

Wir dürfen vorstellen: Ihre Heiligkeit, die Schiff

Mittwoch, 23. September 2015

13 Darsteller können hier das Pulikum 75 Minuten lang mit einer skurrilen, witzigen Farce in ihren Bann ziehen: Ein Riesenschiff schaut plötzlich aus dem Pflaster der Fußgängerzone. Die Folgen…

" The All American Arztroman " von Christoph Tiemann

Neue Operation: The All American Arztroman

Dienstag, 15. September 2015

Herrliche Persiflage auf Arztserien und -romane, angedacht für das 10.-13. Schuljahr sowie Erwachsenentheater.  Mediziner als Wunderheiler und Seelsorger, Intriganten und Bösewichte, Liebhaber und Witwentröster. Krankenzimmer und Röntgen-Raum werden…

"Sherlock in Love" von Kai Hinkelmann

Charmant: Sherlock in Love

Dienstag, 8. September 2015

Angedacht für das 10.-13. Schuljahr sowie das Erwachsenentheater, wird hier eine herrliche Krimikomödie parodiert: Sherlock Holmes muss in dem 90 minütigen Kriminalstück eine harte Nuss knacken. Was keiner weiß:…

Theatergruppe Brand Aufführung " Die Schule der Piraten " von Peter Haus

Ahoi! : Die Schule der Piraten

Dienstag, 11. August 2015

Ein weiterer Aufführungserfolg der Theatergruppe Brand mit einem turbulenten Theaterstück unseres Autoren Peter Haus! Herzlichen Dank an Jochen Erhardt für sein Engagement, uns mit seinem zugeleiteten Bericht über „Die…

"Olivers Irrtum" von Heijko Bauer

Böses Erwachen: Olivers Irrtum

Montag, 6. Juli 2015

Das 60 minütige Stück „Olivers Irrtum“ ist eine Mischung aus Thriller und Familientragödie und für das 10.-13. Schuljahr sowie  das Erwachsenentheater angedacht. Oliver und Maria sind ein Traumpaar….