Mai
1

Autor:

Kommentar

Pssssst!: Flurfunk

"Flurfunk" von Sabine Schmitt
In Kürze ist es soweit! Wir möchten Euch einen neuen Aufführungstermin bekannt geben – „Flurfunk“ unserer Autorin Sabine Schmitt wird erstmalig am 21.Mai 2017 aufgeführt.
Wir wünschen der Theatergruppe Theater Studio Frankfurt noch eine hervorragende Probenzeit und eine großartige Vorstellung mit begeisterten Zuschauern!
Also dann, weitersagen!Flyer_Flurfunk_Schultheater Studio Frankfurt
Die Geschichte um eine außer Kontrolle geratene Hausparty hat zwei herausragende Merkmale: Zum Einen wird sie aus der Retrospektive erzählt, also rückwärts. Der Zuschauer sieht zu Beginn des Stücks das verheerende Ende der Partynacht. Zweitens bekommt der Zuschauer, getreu dem Stücknamen, das Geschehen stets nur von den Protagonisten erzählt, die für eine kurze Weile aus der Party-Szene heraustreten. Die eigentliche Bühne ist also der Hausflur und der Balkon der Partylocation. Über den „FLURFUNK“ erfährt das Publikum, was sich drinnen abspielt und mehr und mehr zur Katastrophe zuspitzt. Die wirklich entscheidenden Szenen finden dabei selbstverständlich wie im wahren Leben vor, hinter und neben der Party statt 😉 
Flyer_Flurfunk_Theater Studio Frankfurt

 

Apr
26

Autor:

Kommentar

Auf Spurensuche: Sherlock in Love

"Sherlock in Love" von Kai Hinkelmann

In wenigen Wochen ist es soweit- wir möchten Euch das Theaterstück “ Sherlock in Love „ unseres Autoren Kai Hinkelmann vorstellen und neue Sommer-Theater- Aufführungstermine bekannt geben:

 

Ab dem 23.06.2017 bei den Burghofspielen in Voitsberg

Angedacht für das 10.-13. Schuljahr sowie das Erwachsenentheater, wird hier eine herrliche Krimikomödie parodiert: Sherlock Holmes muss in dem 90 minütigen Kriminalstück eine harte Nuss knacken. Was keiner weiß: Er löst die Fälle gar nicht, sondern kauft die Lösungen seinem Assistenten Watson ab. Der wiederum erhält sie gegen Bezahlung von seiner Hausdame. Als die Frau eines Kriminellen, der durch Holmes im Gefängnis gelandet ist, einen schier unmöglich zu lösenden Fall präsentiert, kommt das gespaltene Verhältnis der beiden „Meisterdetektive“ zum Vorschein: Wie kann es nur sein, dass ihnen Frauen überlegen sind?

Das Stück „ Sherlock in Love “ von Kai Hinkelmann ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse GmbH:

http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-kriminalstuecke/3786-sherlock-in-love.html

Apr
24

Autor:

Kommentar

Gekonntes Potpourrie: Schillers Schnipsel

"Schillers Schnipsel" von Eckard Wurm

Schillers Schnipsel“ von unserem Autor Eckart Wurm fasst vier bekannte Stücke von Friedrich Schiller zu einem rasanten neuen Stück zusammen. Angesichts der zum Teil grotesken Kürze der einzelnen Szenen lassen sich die „Schnipsel“ nur als Komödie aufführen – oder doch nicht …?

Zur Rollenverteilung: Die 46 Rollen können selbstverständlich auch von 46 Personen dargestellt werden. Doch auch 10 – 12 Schauspielerinnen und Schauspielern können durch ständigen Rollenwechsel das Stück auf die Bühne bringen. Wenige Accessoires und Requisiten genügen zur Kennzeichnung der einzelnen Handlungsorte und Szenen. Selbstverständlich sind weitere Kürzungen (oder auch Ergänzungen möglich). Möglich ist auch, dass alle Schauspieler die ganze Zeit auf der Bühne verbringen (und im Hintergrund feste Positionen haben) und nur für ihre jeweiligen Szenen nach vorne kommen, ihre Szene spielen und wieder auf ihre Plätze zurückkehren.

 

Vielen Dank an die Theater-AG des Isolde-Kurz-Gymnasiums, die uns diesen Bericht aus dem Reutlinger Generalanzeiger zugeleitet hat,  – eine großartige Vielfalt der Darbietung findet Ihr auch in den Fotos wieder. Wer noch auf der Suche nach einem „bunten“ Stück ist, hat hiermit vielleicht einen Treffer gefunden:)

 

 

 

 

 

 

 

" Das zweifache Venedig " von Gerit Eder

Philosophisch: Das zweifache Venedig

Montag, 16. Februar 2015

Ein nachdenkliches 80 minütiges Theaterstück für das 10.-13. Schuljahr und Erwachsenentheater: Ein wohlhabender Händler urlaubt mit seiner Familie in Venedig und begegnet auf der Straße einem skurrilen Bettelmönch,…

" Alice im Wunderland ... und plötzlich ist alles anders " von Nina Naujoks

Lehrreich: Alice im Wunderland…und plötzlich ist alles anders

Freitag, 13. Februar 2015

100 Minuten Spielspass für das 8.-13. Schuljahr: Zu Beginn steht die Freundschaft zwischen Alice und Timo, doch ihre Freundschaft zerbricht zwischen der Oberflächlichkeit des Cliquengehabes und dem unbarmherzig…

" Occupy Rastpatz " von Bernd Storff

Entschleunigen bitte! : Occupy Rastplatz

Montag, 9. Februar 2015

Eine besondere sozialkritische Komödie für das 8.-13. Schuljahr sowie für das Erwachsenentheater. 90 Minuten Entschleunigung. Als Handlungsort für das Stück dient ein Autobahnrastplatz, welcher mit der sogenannten „Occupy-Bewegung“ kombiniert…

" Die geheimnisvolle Dinomafia " von Nina Naujoks

Auf Gangsterjagd: Die geheimnisvolle Dinomafia

Freitag, 6. Februar 2015

50 minütige Krimikomödie mit ca. 20 Rollen zu besetzen: In den Naturkundemuseen des Landes geschehen seltsame Dinge. Jemand hat es auf seltene Dinosaurierknochen abgesehen. Immer häufiger werden Dinosaurierskelette beschmiert,…

" Stürzende Engel " von Heribert Braun

Spannungsgeladen: Stürzende Engel

Dienstag, 3. Februar 2015

Ein besonderes Jugendstück für das 8.-13. Schuljahr und Erwachsenentheater. Elf ehemalige Schüler eines Deutschkurses treffen sich nach Jahren auf einer Party, die eine der Schülerinnen, Alina, ausgerichtet hat….

" Danielgelbwurstbrot oder der vierte Stift " von Dieter Schneider

Kostprobe gefällig ? Danielgelbwurstbrot oder der vierte Stift

Samstag, 31. Januar 2015

Ein 80 minütiges frisches Theaterstück für das 10.-13. Schuljahr und Erwachsenentheater. Hier können 10 Darsteller unter anderem in die Welt von Daniel eintauchen. Im Vordergrund stehen die vier…

" Ein Dingsda wird geboren " von Andrea Lederer

Schau mal! : Ein Dingsda wird geboren

Montag, 26. Januar 2015

Ein märchenhaftes Kinderstück für das 4.-10. Schuljahr. Hier können sich bis zu 29 Darsteller 60 Minuten lang „austoben“. Drei Mädchen und fünf Jungen machen mit ihren Eltern Urlaub…

" Weißt du, wer er ist? " von der Theater AG Eichendorffschule

Mal nachgefragt: Weißt du, wer er ist?

Freitag, 23. Januar 2015

Unser „Netz“, womit wir inzwischen tagtäglich konfrontiert werden. Hier wird einmal die Sicherheit in Frage gestellt. Angedacht für das 7.-13. Schuljahr, aber sicherlich auch ein Thema für die…

" Zwischenraum - Flucht in eine neue Welt " von Andreas Gille

Brandaktuell: Zwischenraum – Flucht in eine neue Welt

Montag, 19. Januar 2015

Aktuelles Flüchtlingsdrama, angedacht für das 8.-13. Schuljahr, um 2 Jugendliche, deren Weg aus Nordafrika bis Deutschland sehr realistisch und bedrückend nachgezeichnet wird. Aischa und Said sind Aleviten und…

" Von Vampiren, Lehrern und anderen Gespenstern "  von Peter Haus

Huibuuh: Von Vampiren, Lehrern und anderen Gespenstern

Montag, 12. Januar 2015

Klischees des „Horror- und Geister-Genres“ , gepackt in lustigen 75 Minuten, werden witzig auf die Schippe genommen. Unter anderem sind die 14 Darsteller frisch ausgebildete „Geister-Azubis“ und müssen…