Sep
28

Autor:

Kommentar

Turbulent: Verstehen Sie Bahnhof?

" Verstehen Sie Bahnhof? " von Peter Reul

Koffer waren der Ausgangspunkt für die Entwicklung dieser 90 minütigen Bahnhofskomödie, das von einem Literaturkurs gestaltet wurde. Im Spiel mit diesen Requisiten entstand die Idee zu einer Handlung, die in einer Bahnhofshalle spielt, in der sich die unterschiedlichsten Charaktere, Ankommende und Abfahrende, Fremde und Freunde, Gauner und Globetrotter treffen, verfehlen, streiten und ineinander verlieben – wie im richtigen Leben eben. Ein Koffer mit Geld wechselt in dieser turbulenten Komödie mehrmals den Besitzer, bis nach vielen Verwechslungen und Missverständnissen am Ende alle Bahnhof verstehen.

 Das Stück “ Verstehen Sie Bahnhof? “ von Peter Reul ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse:

GmbH:http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-komoedien-lustiges/3840-verstehen-sie-bahnhof.html

 

 

Sep
23

Autor:

Kommentar

Wir dürfen vorstellen: Ihre Heiligkeit, die Schiff

" Ihre Heiligkeit, die Schiff " von Wolfgang Malischewski

13 Darsteller können hier das Pulikum 75 Minuten lang mit einer skurrilen, witzigen Farce in ihren Bann ziehen:

Ein Riesenschiff schaut plötzlich aus dem Pflaster der Fußgängerzone. Die Folgen sind immens: Die Einen sind dagegen (Hunde pinkeln dagegen, Gestank, Umweg um das Schiff), die Anderen sehen Kunst im Stile Picassos. Niemand fragt, woher das Schiff kommt. Eine Bürgerinitiative gründet sich und erklärt das Schiff „genderpolitisch korrekt“ zu „die Schiff“. Auch eine religiöse Sekte mischt mit… Herrlich.

Das Stück „ Ihre Heiligkeit, die Schiff “ von Wolfgang Malischewski ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse GmbH:

http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-absurdes-theater-philosophische-religioese-themen/3768-ihre-heiligkeit-die-schiff.html

 

Sep
15

Autor:

Kommentar

Neue Operation: The All American Arztroman

" The All American Arztroman " von Christoph Tiemann

Herrliche Persiflage auf Arztserien und -romane, angedacht für das 10.-13. Schuljahr sowie Erwachsenentheater. 
Mediziner als Wunderheiler und Seelsorger, Intriganten und Bösewichte, Liebhaber und Witwentröster. Krankenzimmer und Röntgen-Raum werden zu Schauplätzen der immer gleichen – und gleichsam unendlichen – Seifenoper im OP-Kittel. Was aber, wenn die bedauernswerten Figuren einer solchen Fango-Packung des schlechten Geschmacks irgendwann merken, in was sie da hineingeraten sind?
Als die Stereotypen um sie herum plötzlich nicht mehr stimmen und man sich auf kein Klischee mehr verlassen kann, entdeckt die Belegschaft des St. Agnes Memorial Hospital von Coral Springs, welches Spiel mit ihr gespielt wird. 
Der gottgleiche Chefarzt, die neidische Kinderärztin und der frauenverstehende Sportmediziner proben daraufhin mit ihren Kollegen den kollektiven Aufstand gegen das Diktat ihres Erschaffers und beginnen ihre wichtigste Operation – die an ihrer eigenen Wirkllichkeit.

Das Stück „ The All American Arztroman “ von Christoph Tiemann ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse GmbH:

http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-medien-medienkritik-kulturbetrieb/3858-the-all-american-arztroman.html

 

"Stürzende Engel" von Heribert Braun

Gerissen: Stürzende Engel

Freitag, 26. September 2014

Ein 80 minütiges Jugendstück für das 8.-13. Schuljahr: Elf ehemalige Schüler eines Deutschkurses treffen sich nach Jahren auf einer Party, die eine der Schülerinnen, Alina, ausgerichtet hat. Hinter…

"Alice m Anderland" von Stefan Altherr

Wen wundert`s: Alice im Anderland

Montag, 22. September 2014

Ein kerniges 120 minütiges Stück für Erwachsene. Herrlich absurd.Das Theaterstück spielt Jahre nach der ursprünglichen Alice im Wunderland-Geschichte und zeigt eine traumatisierte Alice als Patientin einer Nervenheilanstalt. In…

"Save the School" von Asrid Hoffmann

Neue Mission: Save the School

Freitag, 19. September 2014

70 minütige Jugendkomödie für das 8.-13. Schuljahr. Das bunte Treiben an der Schule ist mit 18 bis zu 45 Rollen gesegnet- und mittendrin, die Sara. Sara News ist…

"Spiel mit dem Feuer" von Peter Reul

Nervenkitzel: Spiel mit dem Feuer

Montag, 15. September 2014

80 minütiges Jugendstück für das 8. bis 13. Schuljahr. Mit einer variablen Rollenverteilung werden 17 Darsteller das Teenager-Leben auf die Probe stellen. Um Vertrauen geht es in diesem Theaterstück,…

"Direkt ins Gesicht" von Jutta Rehpenning

Ganz ehrlich: Direkt ins Gesicht

Freitag, 12. September 2014

40 minütiges Jugendstück, nach Motiven von Molières „Menschenfeind“. Insgesamt werden 8 Darsteller die moderne Version vorführen: Zum einen steht hier der Bandchef Alceste, der anderen rücksichtslos die Wahrheit…

" Tod in Blackmoor Castle" von B.K. Jerofke

Mit Spielfreude: Tod in Blackmoor Castle

Montag, 8. September 2014

90 minütige Krimikomödie für Erwachsene oder das 10.-13. Schuljahr. 5 sehr unterschiedliche Exfrauen von Sir Edward werden zur Testamentseröffnung geladen. Dieses fordert, dass die Frauen sich „kennen und…

"Kreuz Fahrt Karibik" von Stefan Grimm

Neues in Sicht: Kreuz Fahrt Karibik

Freitag, 5. September 2014

45 minütiges Klamaukstück um Kolumbus, der sich weigert, Amerika zu entdecken. Stattdessen entdecken die Rothäute Spanien. Auch gut- so wird zumindest kein Schiffbruch erlitten. Und der Text ist…

Quelle: Theaterbörse GmbH / Verlag für Schultheater, Laientheater und Autor

Theaterautor: Bob Blume im Portrait

Montag, 1. September 2014

Alles Theater   Meine ersten Theatererfahrungen konnte ich schon in der achten Klasse machen. Nachdem nach einem nervenaufreibenden Verfahren in der Klasse die Hauptrollen für „Das Fräulein von…

"Girlster" von Martina Kruse

Neues auf dem Schulhof: Girlster

Freitag, 29. August 2014

In diesem 30 minütigen Jugendstück gerät Jessi, die „Neue“, zwischen die Fronten zweier Mädchengruppen. Die Girls und die Gangster- jede möchte für die anderen beliebt und angesagt sein….

" Die Heimkehr des Odysseus" von Inge Arnold

Abenteuerlich: Die Heimkehr des Odysseus

Montag, 25. August 2014

Mit modernen Requisiten und in geistreicher Gegenwartssprache wird in diesem komödiantischen Klassiker die Heimkehr des Odysseus dargestellt. Nicht die Irrfahrten bilden den Schwerpunkt der Handlung, sondern das Geschehen…