Oct
15

Autor:

Kommentar

Weihnachtstheater

Ein sehr beliebtes Weihnachtstheaterstück bei uns in der Theaterbörse ist derzeit „Das erste Navi oder: Die Zukunft gab´s schon immer“. Geeignet für Jugendliche oder das Erwachsenentheater.

Zum Inhalt:

Die drei heiligen Könige Balthasar, Caspar und Melchior haben in ihren Schriften gefunden, dass es einen neugeborenen König geben soll. Sie brechen mit ihren Kamelen auf, um ihn zu besuchen und ihm Babysachen, Gold, Weihrauch und Myrrhe zu bringen. Der Weg ist beschwerlich und sie sind froh, sich inmitten der Wüste zu treffen. Bethlehem scheint nicht auffindbar zu sein. Da „erscheint“ ein Stern – Navi – der sich als Wegweiser anbietet und sie bestens navigiert. Obwohl Navi nicht zu Herodes will, bestehen die drei darauf, bei diesem vorbeizuschauen. Aber der will sie aushorchen! Dann folgen sie Navi, finden die Krippe und kehren glücklich zurück, nachdem sie sich versprochen haben, jedes Jahr miteinander Weihnachten zu feiern mit allem, was dazugehört.

 

Dieses Theaterstück von unserer Autorin Isolde Heinrich ist erschienen im Theaterverlag Theaterbörse:

Das erste Navi oder: Die Zukunft gab´s schon immer

Bei uns findet ihr Theaterstücke zum Ausdrucken per Download oder ganz bequem schon fertig gebunden über Versand.

 

 

#theaterstück #theaterstückzumdownload #theaterstückzumausdrucken #schultheater #erwachsenentheater #weihnachten #weihnachtstheaterstück #weihnachtsfeier #theatertext #theaterbörse

Oct
10

Autor:

Kommentar

Inklusion auf der Theaterbühne: „Meine Menschen“, Sabrina Schultheis berichtet

Heute gewährt uns wieder unsere Autorin und Theaterpädagogin Sabrina Schultheis Einblicke in ihre Arbeit.

Wer mehr Informationen über Ihre inklusive Arbeit und Projekte wissen will, schaut einfach mal auf ihrer Homepage Wolkendinge.com vorbei.

 

 

Meine Menschen

 

Ständig schreibe ich darüber, was meine Kurse alles erreichen. Hier schreibe ich aktuell „nur“ über meine inklusiven Kurse, Fakt ist aber, dass ich wöchentlich 65 Darsteller in fünf Kursen habe.

Ich bin Theaterpädagogin im Amateurbereich und exakt das bin ich gerne.

Denn im Gegensatz zu Regisseuren, die mit Profis arbeiten, habe ich das Glück, Wert auf jeden einzelnen Menschen legen zu dürfen.

Profis sind ausschließlich auf das Endprodukt fixiert, ich arbeite mit meinen Menschen.

Vielleicht kommt es daher, dass ich vor rund einem Dutzend Jahren selbst Darstellerin einer Amateur-Schauspielgruppe war, dass ich bis heute sehr daran interessiert bin, dass es meinen Darstellern gut geht und dass ich möchte, dass sie ihre eigenen Interessen, Vorlieben und Wünsche immer vortragen dürfen.

In meinen Kursen gebe nicht ich vor, welches Stück als nächstes gespielt wird, ich frage meine Darsteller.

Gerade mein Erwachsenenkurs übertreibt gerne maßlos. Vor zwei Jahren interessierten sie sich für Poetry Slam und statt ein Stück einzustudieren, haben wir uns diesem Thema gewidmet und sogar ein Buch veröffentlich. Anfang dieses Jahrs interessierten sie sich für Krimidinner, also haben wir im September eines auf die Bühne gebracht.

Alle meine Schauspielkurse haben schon selbst Stücke geschrieben oder aber welche mit exaktem Thema und Rollenwünsche bei mir „in Auftrag gegeben“.

Gemeinsam haben wir so neues Terrain betreten, neue Welten entdeckt und allesamt unsere verschiedenen Fähigkeiten weiter ausgebildet.

 

Ich schreibe diesen Artikel in erster Linie, weil ich mich bei meinen Darstellern bedanken möchte! Dank ihnen darf ich so viel Neues erleben. Ich darf in neue Themen eintauchen und vom Ideenreichtum „meiner“ Menschen immer wieder auch selbst profitieren, denn ich lerne bei jedem Mal etwas dazu.

 

Ich möchte mich aber auch bedanken, weil ich immer wieder merke, dass mir alle meine Menschen großes Vertrauen entgegenbringen. Sie kommen einmal wöchentlich in meinen Kurs und begeben sich in meine Hände und vertrauen darauf, dass ich sie gut aussehen lasse, ohne dass sie sich schlecht fühlen.

Sie wissen auch, dass sie immer zu mir kommen können, wenn sie sich unwohl oder überfordert fühlen, gemeinsam kriegen wir das dann hin.

 

Ich schreibe diesen Artikel aber auch, weil ich dringend mal loswerden möchte:

Man darf sich als Leitung auch einfach mal leiten lassen.

Und sich selbst zugestehen, dass man dazulernen kann und sollte.

 

 

 

Theaterbörse.de

Euer Theaterverlag für Autoren, Schultheater und Laientheater. Bei uns findet ihr Theaterstücke zum Ausdrucken per Download oder ganz bequem schon fertig gebunden über Versand.

 

#theaterbörse #wolkendinge #inklusion #inklusivestheater #jedermenschistwertvoll #jederistanders #glückspilze #theaterstücke #theatertexte

Oct
1

Autor:

Kommentar

Weihnachtstheaterstück: Das Geschenk

Ihr sucht ein Weihnachtstheaterstück für die ganze Schulklasse? Dann seid Ihr bei „Das Geschenk“ von Hans Menzel-Severing genau richtig. Mit 20 und mehr Rollen findet man hier für jedes Kind den passenden Einsatz.

Unsere Altersempfehlung: 4. bis 7. Schuljahr

Zum Inhalt:

Weihnachtsstück von einem Mädchen, das ihren Eltern die Fantasie wiederbringt. Petra stellt ihre Eltern vor, die mit „Erwachsenenkram“ beschäftigt sind, um sie dann in verschiedene fantastische Situationen zu entführen … Zum Schluss tritt ein Zauberer auf, der den Eltern erklärt, dass es nur ihre Vorstellungskraft war, die all’ diese – von Petra veranlassten – Erlebnisse bewirkten. So hat ihnen ihre Tochter die verloren gegangene Fantasie wiedergegeben, ein wirkliches Weihnachtsgeschenk.

 

Das Geschenk ist erschienen im Theaterverlag Theaterbörse. Bei uns findet ihr Theaterstücke zum Ausdrucken per Download oder ganz bequem schon fertig gebunden über Versand.

 

 

#schultheater #theaterstück #weihnachtstheaterstück #darstellendesspiel #theatertext #theatertextzumausdrucken #weihnachten #weihnachtsfeierinderschule #kindertheaterstück

Weihnachtstheater

Montag, 15. Oktober 2018

Ein sehr beliebtes Weihnachtstheaterstück bei uns in der Theaterbörse ist derzeit „Das erste Navi oder: Die Zukunft gab´s schon immer“. Geeignet für Jugendliche oder das Erwachsenentheater. Zum Inhalt:…

Inklusion auf der Theaterbühne: „Meine Menschen“, Sabrina Schultheis berichtet

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Heute gewährt uns wieder unsere Autorin und Theaterpädagogin Sabrina Schultheis Einblicke in ihre Arbeit. Wer mehr Informationen über Ihre inklusive Arbeit und Projekte wissen will, schaut einfach mal…

Weihnachtstheaterstück: Das Geschenk

Montag, 1. Oktober 2018

Ihr sucht ein Weihnachtstheaterstück für die ganze Schulklasse? Dann seid Ihr bei „Das Geschenk“ von Hans Menzel-Severing genau richtig. Mit 20 und mehr Rollen findet man hier für…

Theaterstück „36.000 Sekunden“ von Julia Gastel in Bamberg aufgeführt

Freitag, 28. September 2018

          Zahlreiche Bilder erreichten uns aus Bamberg. Im dortigen Treff des E.T.A. Hoffmann- Theaters wurde das Stück „36.000 Sekunden“ von unserer Autorin Julia Gastel…

Inklusion auf der Theaterbühne: „Wir Weltverbesserer“- ein neuer Artikel von Sabrina Schultheis

Mittwoch, 26. September 2018

Heute veröffentlichen wir einen weiteren Bericht unserer Autorin und Theaterpädagogin Sabrina Schultheis. Er beschäftigt sich dieses Mal mit einem leider hochaktuellen Thema. Aber lest selbst. Wer sich noch…

Neues Erwachsenentheaterstück: Lolo

Montag, 24. September 2018

Ein höchst gesellschaftskritisches, teils absurdes Theaterstück für Erwachsene, ganz neu bei uns in der Theaterbörse. Geschrieben von der Autorin Eva Britsch erreichte es sofort unsere Aufmerksamkeit. Heute möchten wir…

Inklusion auf der Theaterbühne: Ein weiterer Bericht von unserer Autorin und Theaterpädagogin Sabrina Schultheis

Mittwoch, 19. September 2018

Wir freuen uns heute noch einen weiteren Artikel von unserer Autorin und Theaterpädagogin Sabrina Schultheis veröffentlichen zu können. Einmal in der Woche berichtet sie uns von ihrer Arbeit…

Neues Jugendtheaterstück von Volker Zill: Lucys Film

Montag, 17. September 2018

Neu von unserem Lektor und Autor Volker Zill: „Lucys Film“. Eine äußerst unterhaltsame Kombination von Horror-Liebes- und Gaunerkomödie für kleinere Ensemble. Altersstufe: 8. bis 10. Schuljahr.   Zum Inhalt:…

Inklusion auf der Theaterbühne: Glückspilzfabrik Teil 6, „Improvisation ist alles“

Mittwoch, 12. September 2018

    Heute lest ihr den sechsten aber hoffentlich nicht letzten Teil unserer Reihe „Inklusion beim Theater“. Hier berichtet unsere Autorin und Theaterpädagogin Sabrina Schultheis von ihrer Arbeit…

Neues Jugendtheaterstück: Mob around the clock

Dienstag, 11. September 2018

Heute stellen wir das neue Theaterstück unserer Autorin Susanne Petrovic-Farah vor. Es beschäftigt sich mit dem ernsten Thema Mobbing und Außenseiter. 16 Rollen sind hier zu besetzen:  …