Mrz
3

Autor:

Kommentar

Zum Lachen und Nachdenken: Deutsche Bürokratie im türkischen Schlafzimmer

In diesem satirischen Stück von Ergün Tepecik geht es um die deutsche Bürokratie, die es geschafft hat, bis in das Schlafzimmer des türkischen Ehepaares Çakal vorzudringen. Im Rahmen der Debatte um den Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft für Migranten wird der bundesweit eingeführte Einbürgerungstest auf satirische Weise behandelt. Das türkische Ehepaar Çakal muss sich bei einem nächtlichen Besuch von einem Verwaltungsbeamten einer höchst bürokratischen Prüfung unterziehen.
Die Satire basiert auf einem Zeitungsbericht einer in Deutschland erscheinenden türkischen Tageszeitung.

Dieses Theaterstück wurde schon vom Mosaik e.V. (ATG) in den letzten Jahren in und außerhalb Deutschlands aufgeführt. z.B. Göttingen, Braunschweig, Salzgitter, München, Frankfurt Berlin, Nürnberg, Hannover, Gelsenkirchen, Bad Lauterberg und Zürich.

 

 

Ab sofort kann dieser Theatertext direkt in unserem Verlag erworben werden: Deutsche Bürokratie im Schlafzimmer

Die theaterboerse. Euer Verlag für Schultheater, für das Laientheater oder für die große Bühne.

Alle Stücke können per Download zum selbst Ausdrucken erworben werden oder ganz bequem schon fertig gebunden über Versand.

 

 

 

#erwachsenentheater #theatertext #satire #prosa #komödie #intürkischenschlafzimmern #theaterstück

Feb
22

Autor:

Kommentar

Autorenporträt: Nils Hollendieck

Als neuer Autor in unserem Theaterverlag stellt sich heute Nils Hollendieck vor:

Seit der Schulzeit in den 1980er Jahren in Bremen schreibe ich für und spiele oder inszeniere auf der Bühne. Damals waren Musicals in Deutschland der Hit. Gemeinsam mit Klassenkameraden haben wir kurz vor dem Abitur eigene Musicals geschrieben und mit unseren Musiklehrern einstudiert. Was für ein Fest!
Während meines Studiums habe ich neben unzähligen Kindergeschichten für eine Tageszeitung dann auch ein erstes Theaterstück für junge Menschen veröffentlichen können. Bei einem Auslandsaufenthalt kommt man immer auf verrückte Ideen: Ich habe in Frankreich eine klassische Gesangsausbildung angefangen und dann in Paris sogar zu Ende gebracht, wo ich für einige Jahre an einer französischen Universität unterrichtet habe. Als junger Mann sang ich dann in verschiedenen Opernchören in tollen Produktionen.
Aber ich wollte immer schon Lehrer werden. Und das bin ich dann auch schließlich geworden, im Saarland, an einem ganz tollen Gymnasium, mit noch tolleren Schülern. Dort konnte ich mit meinen Musikkollegen eine eigene Theater-AG gründen und lange Jahre erlebte ich zusätzlich auch als Regisseur in einem deutsch-französischen Orchester-Chor-Tanz-und-Theater-Kooperationsprojekt viele unvergessliche Momente erleben. Wenn das Geld für weitere professionelle Opernsänger nicht mehr reichte, bin ich auch schon mal in die ein oder andere Rolle geschlüpft und habe Arien geschmettert. „Papageno“ in der „Zauberflöte“ von Mozart war vielleicht meine Lieblingsrolle.
Aber in der tiefsten Tiefe meines Herzens muss ich ein Rocker sein und so singe vor allen Dingen weiterhin in Musicals. (Komisch, meist bekomme ich die Rollen, in den man am Schluss tränenreich, aber auch verdient sterben muss, weil ich vorher sehr oft, sehr viele Menschen umgebracht habe. So habe ich z.B. das „Monster“ in „Frankenstein“ gespielt.)
Das Schreiben für das Theater ist über all die Jahre geblieben. Mich interessieren vor allen Dingen Themen für Jugendliche und die Verbindung von Handlung und Musik.

 

 

Wir bedanken uns für diese schöne Vorstellung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Hier erfahrt ihr alles über das bisher bei uns erschienene Theaterstück von Nils Hollendieck: Flo auf´m Klo

 

 

#jugendtheater #jugendtheaterstück #jugendtheatertext #schultheater #ohnekunstwirdesstill #theaterboerse #bühnenautor #autorenporträt

 

Feb
1

Autor:

Kommentar

Jugendtheater: Flo auf´m Klo

Heute stellen wir euch ein neues Jugendtheaterstück vom Autor Nils Hollendieck vor:

Die feuchtfröhliche Geburtstagsparty der allseits beliebten 16jährigen Stella gerät nach und nach außer Kontrolle: Das liegt zum einen an etwas zu viel Alkohol und Drogen aber auch an Floh, dem nicht beachteten Außenseiter, der das Klo besetzt. Das hält keine Blase auf Dauer aus…

In dem Theaterstück werden die Oberflächlichkeit, die Falschheit und Selbstgefälligkeit einiger Jugendlicher von einem Außenseiter entlarvt. Indem Floh sich auf einer Toilette einschließt, zwingt er die anderen zu einem Verhalten, das schließlich das Beziehungsgeflecht der Gruppe sprengt, was sinnbildlich in der Verwüstung der Wohnung ausgedrückt wird. Gleichzeitig erlebt Floh den Anfang einer Liebesbeziehung. Das Theaterstück ist in drei Teile und einen kurzen Epilog eingeteilt.

Dieses temporeiche Jugendstück bietet eine Menge interessanter Charaktere, ist äußerst kurzweilig und unterhaltsam und bietet Jugendlichen eine Menge Identifikationsmöglichkeiten.

 

Hier erhaltet ihr weitere Informationen: Flo auf´m Klo

Erschienen ist das Theaterstück im Theaterverlag Theaterbörse . Bei uns findet ihr Theaterstücke für die Schule, für das Laientheater oder für die große Bühne.

Die Stücke können per Download zum selbst Ausdrucken erworben werden oder ganz bequem schon fertig gebunden über Versand.

 

 

 

 

#jugendtheater #jugendtheaterstück #jugendtheatertext #schultheater #ohnekunstwirdesstill #theaterboerse

Theaterautoren im Porträt: Jelka Weber

Dienstag, 27. August 2019

Ganz neu als Autorin in unserem Verlag begrüßen wir die junge Autorin Jelka Weber, geboren 1993 in Lahr im Schwarzwald. Nach Abschluss ihres Bachelors in Physik studiert sie…

Kindertheaterstück für die Weihnachtszeit: Räuber Fürchtemich und der verschwundene Weihnachtsbaum

Freitag, 23. August 2019

Heute stellen wir euch wieder ein Weihnachtstheaterstück für Kinder vor. „Räuber Fürchtemich und der verschwundene Weihnachtsbaum“ von Sigrid Vorpahl ist ein amüsantes, aber auch aufregendes Märchen, von Erwachsenen…

Immer wieder „Fifty Fifty“

Mittwoch, 21. August 2019

Wieder einmal erreichte uns ein interessanter Link über eine Aufführung unseres Dauerbrenners „Fifty Fifty“ von Volker Zill: Fifty Fifty in der Kulturschmiede Arnsberg   Einer unserer Bestseller, welcher…

Weihnachtstheaterstück für Kinder: Die Weihnachtsfangmaschine

Freitag, 16. August 2019

„Wo wohnt Weihnachten eigentlich im Sommer? – Egal! Wenn Weihnachten in diesem Jahr kommt, wird einfach die Weihnachtsfangmaschine benutzt und dann ab in den Käfig! Dann haben wir…

Märchentheaterstück: Ach wie gut, dass niemand weiß

Mittwoch, 14. August 2019

In der Märchen-GmbH ist Krisenstimmung; die Absatzzahlen sind im Keller und es scheint, als wolle niemand mehr die angestaubten Geschichten von Schneewittchen, Aschenputtel und Co. lesen. Hexe Raffzahn,…

„Das Experiment“ begeisterte in Karlsruhe und Oberderdingen

Montag, 12. August 2019

Der technische Fortschritt schreitet voran. Der Mensch begibt sich zunehmend in die Abhängigkeit von Personalisierungsapps und neuen technischen Medien. Aktuellster Renner ist das Sync-Armband, das dem Träger anhand…

Kinderweihnachtstheater: Geklaute Geschenke

Mittwoch, 7. August 2019

Die ersten Bestellungen für Weihnachtstheaterstücke sind bei uns im Verlag eingegangen. Wir werden euch weiterhin regelmäßig unsere neuen Theaterstücke für die Weihnachtszeit und Krippenspiele hier im Magazin vorstellen….

Weihnachtstheaterstück: Der Weihnachtsmannzauber

Montag, 29. Juli 2019

Auch wenn wir alle derzeit den Sommer genießen: Theaterfreunde wissen, wie lange es braucht, um ein Theaterstück gelungen zu inszenieren. Deshalb möchten wir euch nun regelmäßig unsere neuen…

Ein veritabler Blattschuss – Ein Theaterstück für Jugendliche und Erwachsene

Mittwoch, 3. Juli 2019

Bei Baron von Bangenfeld hängt der Haussegen schief: Lisa, das Hausmädchen streikt, denn ihr Geliebter, der Butler Jean-Paul, genannt J.-P. ist von der Jagd mit dem jungen Herrn…

Ein Klassiker neu bearbeitet: Die Leiden des jungen Werther

Montag, 1. Juli 2019

Bei dieser Bearbeitung des gleichnamigen Goeth‘schen Briefromans handelt es sich um ein Jugendstück, das im Wesentlichen der Romanhandlung folgt. Werther kommt nach Wahlheim und lernt dort die junge,…