Apr
18

Autor:

Kommentar

Theaterstück für Einschulungen: Der Schatz der Schule

 

Bald ist es wieder soweit: Aus vielen Kindergartenkindern werden Erstklässler. Die Grundschulen empfangen ihre neuen Schüler mit einer festlichen Einschulungsfeier. Hier darf natürlich ein von den „Großen“ einstudiertes Theaterstück nicht fehlen. Macht es doch neugierig und sorgt für eine spannende Unterhaltung für alle Gäste.

 

Der Schatz der Schule

Schultheaterstück für das Schuljubiläum, für Einschulungen, Feiern. In einer aufregenden nächtlichen Tour in den Schulkeller bergen die Kinder den „Schatz der Schule“, der am nächsten Tag auf der Feier präsentiert wird.

Dieses Theaterstück für Kinder von unserer Autorin Jenny Wölk ist erschienen im Theaterverlag Theaterbörse:

Der Schatz der Schule

#Schultheater #Kindertheater #Einschulung #Schulfest

Apr
16

Autor:

Kommentar

Theaterautor im Porträt: Werner Krotz

Werner Krotz, Jahrgang 1941, wurde in Wien geboren. Bereits während seines Studiums an der Universität Wien, das er mit dem Dr.phil. abschloss, lernte er, die Bedeutungen der Worte infrage zu stellen. Er ist Vater von vier erwachsenen Kindern und lebt zusammen mit seiner Frau in der Nähe von Wien. Seine schriftstellerische Tätigkeit umfasst Lyrik und Kurzprosa, Dramatik, Sachbücher und Bearbeitungen.

Sein Kurzstück „Sturz in den Umsturz“ wurde 1967 von den Spielvögeln in Graz aufgeführt; der Einakter „Sibyl“ 1968 als Werkstattaufführung in Salzburg; das Kurzstück „Kaleidoskop“ von der Gruppe Apple Star 1977 ebenfalls in Salzburg.

Das Drehbuch „Sibyl“, das er in den Jahren 1993 bis 1994 schrieb, kam bei einem Script Contest von WriteMovies.com ins Semifinale.
Website des Autors:           www.wernerkrotz.net

 

Vom Autor Werner Krotz sind im Theaterverlag theaterboerse folgende Stücke für Schultheater und Laientheater erschienen:

Jeanne oder die Stimmen

Kaleidoskop

Sibyl

Sibyl – Tanz des Lebens

Sturz in den Umsturz

Zeitspannen

Zwei Mikrodramen

#Schultheater, #Theaterautor

Mrz
19

Autor:

Kommentar

Theaterautor: Peter Splitt im Portrait

Peter Splitt
Peter Splitt wurde 1961 in Remscheid geboren und verbrachte seine Kindheit im Bergischen Land. Nach einer technischen sowie kaufmännischen Berufsausbildung wechselte er in die frühere Bundeshauptstadt Bonn und erlangte dort Sprachdiplome in Englisch, Spanisch und Portugiesisch. Neben Musik, Literatur und Antiquitäten wurden Reisen in ferne Länder zu seiner großen Leidenschaft. Besonders Lateinamerika mit seinen Menschen und Gebräuchen sowie den Jahrtausende alten Hochkulturen finden immer wieder seine Begeisterung.
Seit mehr als zehn Jahren lebt er abwechselnd in Lateinamerika und seiner Wahlheimat am Rhein. Unter dem Motto: Vom Rheinland und der Eifel in die weite Welt schreibt er Theaterstücke, Abenteuergeschichten, Thriller und spannende Krimis aus der Region. Er hat sich damit auf dem Literaturmarkt bereits einen Namen gemacht.
Vom Autor Peter Splitt ist im Theaterverlag theaterboerse folgendes neues Stück erschienen: 

Barbara Peters: Schon als Kind vom Theaterspielen begeistert

Mittwoch, 14. August 2013

Kinderbuchautorin Barbara Peters hat schon in Kindertagen mit großer Begeisterung Theater gespielt, sei es in der Schule oder in der Laienspielgruppe des örtlichen Sportvereins. Ihre Paraderollen waren damals…

Das Gespenst von Canterville

Dienstag, 13. August 2013

In diesem Stück von Matthias Weißert prallen englischer Snobismus und amerikanischer Pragmatismus knallhart aufeinander. Eine amerikanische Botschafterfamilie erhält Einzug in das alte englische Schloss Canterville und treibt mit…

Bolivar Parafuso

Freitag, 9. August 2013

Eines der erfolgreichsten Stücke unseres Autors Matthias Weißert erzählt eine moderne Fassung des „Oliver Twist“ von Charles Dickens. Die Handlung ist in eine südamerikanische Umgebung unserer Zeit verlegt…

Matthias Weißert: An allen meinen Schulen gründete ich Theater-AGs

Mittwoch, 7. August 2013

Unser Autor Matthias Weißert ist Jahrgang 1932 und seit Kindertagen absolut vernarrt ins Theaterspielen. „Ich komme aus einer ganz theaterversessenen Familie und zum Theaterspielen gab es schon in…

Wenn ich KönigIn wär …

Dienstag, 6. August 2013

Kinder haben eine blühende Fantasie und wünschen sich häufig nichts anderes, als einmal König oder Königin zu sein. In ihrer Vorstellungskraft entstehen Fragen: Wie wäre es, ein eigenes…

Psychose in blau

Freitag, 2. August 2013

Diese Krimikomödie von Corina Rues-Benz lädt das Publikum zum Mitmachen ein verlangt Spielfreude. In der Klinik gibt es nicht nur viele Psychosen und Medikamentenversuche, sondern auch Morde, die…

Corina Rues-Benz: Theater macht Spaß! Theaterschauen und Stückeschreiben sowieso

Mittwoch, 31. Juli 2013

„Am faszinierendsten am Medium Theater erlebe ich die Verwandlung und Entwicklung eines bloßen Texts zu einem lebendigen Bild, welches eine Botschaft hinterlässt. Die wichtigsten drei Prämissen sind hierbei…

Celina und der Orden des Biebers

Dienstag, 30. Juli 2013

Das neueste Theaterstück von Susanne Petrovic-Farah kommt als Harry Potter Persiflage daher. In einem Internat sind drei Cliquen untergebracht, welche alle aufgrund verschiedenster Charaktere unterschiedliche Probleme haben. Der…

Alice im Anderland

Freitag, 26. Juli 2013

Jahre nach der ursprünglichen Alice im Wunderland-Geschichte zeigt dieses Theaterstück eine traumatisierte Alice als Patientin einer Nervenheilanstalt. In ihrer Wahrnehmung tauchen Carrolls bekannte Figuren als Zerrbilder auf. Themen…

Stefan Altherr: Unbedarft ins Abenteuer Theater gestürzt

Mittwoch, 24. Juli 2013

Unser Autor Stefan Altherr ist Jahrgang 75 und unterrichtet Mathematik und Physik am Gymnasium Ramstein-Miesenbach. „Als Schüler war ich indes weniger naturwissenschaftlich ausgerichtet. Ich  habe im  Leistungskurs Deutsch…