Apr
4

Autor:

Kommentar

Fantastisch: Die kleine Hexe Felina

Mit dem Märchenstück Die kleine Hexe Felina unserer Autorin Christina Dokter, hatten die “ Bühnenflöhe “ der Volksbühne Eichenried einen großen Applaus geerntet.

Die kleine Hexe Felina - Kindergruppe Bühnenflöhe Volksbuehne Eichenried

Weitere Bilder von den fantasievollen Umsetzungen, auch bei Kostümen und Bühnenbild, gibt es HIER

Die „Bühnenflöhe“ bestehen seit Vereinsgründung. Sie spielen alljährlich an einem Wochenende (Samstag und Sonntag) nach dem Erwachsenen- und Jugendtheater ein Märchenstück oder ein anderes für Kinder geeignetes Stück. 

Wir wünschen weiterhin eine nachhaltige und kreative Zusammenarbeit zwischen „Groß“ und „Klein“!

 

 

 

Mrz
31

Autor:

Kommentar

Auf Irrwegen in Neu Wulmstorf: Odysseus feierte Premiere

Unser Dankeschön geht an die Oberstufen Theater AG im Gymnasium Neu Wulmstorf  für den eingereichten Beitrag des Stückes “ Die Heimkehr des Odysseus “ unserer Autorin Inge Arnold.

Oberstufen Theater AG Gymnasium Neu Wulmstorf

Hier ein kleiner Auszug aus dem Programmheft März 2016 des neulich aufgeführten Theaterstückes:

„AKTUALITÄT DES THEMAS:

Die „Irrfahrten des Odysseus“ fanden in einer Region der Welt statt, in der auch heute Irrfahrten stattfinden. Odysseus kam aus dem Krieg und wollte nach Hause. Auch heute fliehen Menschen in dieser Region Europas vor dem Krieg und suchen ein Heim. „Heim“ ist in den Begriffen „daheim“ und „Heimat“ enthalten. Man verbindet Vertrautheit, Geborgenheit und ein emotionales Zuhause-Sein damit. Homer besingt den langen Heimweg eines Soldaten, und in unserem europäischen Kulturgut nimmt seine Beharrlichkeit und Treue einen Ehrenplatz ein. Wir sind heute mit dem Schicksal von Flüchtlingen konfrontiert, Menschen also, die es noch härter trifft als Odysseus, denn sie müssen die Geborgenheit für sich und ihre Familie in der Fremde suchen, nicht in der Heimat, und sie werden nicht von Götterhand glücklich geführt, sondern an ihrem Weg liegen Hindernisse und Grenzen, gegen die Skylla und Charybdis so harmlos wie antike Jägerzäune wirken.

Die Theater-AG hat sich für eine tendenziell historisierende Inszenierung des Stoffes entschieden, und hat auch nicht auf die unterhaltenden und lustigen Aspekte verzichtet, die Inge Arnold, die Bearbeiterin des Materials, eingebaut hat. Dass uns die aktuellen politischen Bezüge des Stoffes bewusst sind, möchten wir hier aber deutlich betonen. Wir widmen unser Stück all denen Menschen, die noch „auf dem Weg“ sind, – die noch nicht das Glück hatten, „heim zu kommen“! “

Weitere Bilder sowie Presseberichte sind unter diesen Links zu finden:

Pressebericht Tageblatt

Homepage Gymnasium Neu Wulmsdorf

Nach so einer gelungenen Aufführung wünschen wir natürlich weiterhin viel Spielfreude und Erfolg bei dem nächsten anstehenden Projekt!

 

 

 

 

Mrz
24

Autor:

Kommentar

Geistreich: Nenn mich Mister Bottle

12 Darsteller bieten hier großartige Unterhaltung  – angedacht für das 4. bis 13. Schuljahr – wird in 70 Minuten wunderbares Chaos in den Alltag gebracht.

Sehr unterhaltsames Jugendstück um Lisa, die zu Hause von ihren Eltern nicht beachtet wird, von den Lehrern „übersehen“ wird, weil sie so und so alles weiß, die von den Mitschülern nur beachtet wird, wenn diese Hilfe (z.B. bei den Hausaufgaben) von ihr brauchen. Lisa findet eine alte Flasche mit amerikanischem Aufdruck, aus der ein seltsamer und recht chaotischer Geist „Mister Bottle“ entweicht, der ihre Wünsche erfüllen will, wie er es damals schon einmal mit dem kleinen Bill (Nachname Gates) gemacht hat. Das erweist sich aber als nicht ganz einfach und sorgt für allerlei Verwicklungen.

Das Stück „Nenn mich Mister Bottle “ von Dieter Schneider ist erschienen im Theaterverlag theaterbörse:

http://www.theaterboerse.de/shop/de/theaterstuecke/genre-jugendstuecke-jugendthemen/4074-nenn-mich-mister-bottle.html

 

Einfach eintragen: Schultheaterkalender

Montag, 25. März 2013

Großartig, endlich eine effektive Plattform auf der wirklich alle Theatertermine für alle Stücke unkompliziert eingetragen werden können. Gut gemacht und einfach zu bedienen. Dafür gibt es vom TB-Magazin…

Märchenpersiflage auf der Chemnitzer Schultheaterwoche

Mittwoch, 20. März 2013

Der Termin steht. Die Theatergruppe „Spunk“ des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Limbach-Oberfrohna hat sich eine Teilnahme an der 15. chemnitzer Schultheaterwoche ergattert. Mittwoch, 20. März 2013, 16.00 Uhr Schauspielhaus, Figurentheater Der Monarch…

Volker Zill: das Publikum unterhalten

Dienstag, 19. März 2013

„Meine Theaterstücke, von denen die meisten gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern im Rahmen von Theater AG’s entstehen, sollen in erster Linie eines: das Publikum unterhalten. Neben einer gehörigen…

Schultheaterwoche Braunschweig

Mittwoch, 13. März 2013

Braunschweig. Die Schultheaterwoche in Braunschweig ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen ihrer Art. 2013 findet sie sage und schreibe zum 44. Mal statt. In diesem Jahr vom 27.-30. Mai…

Bretter, die den Tod bedeuten

Sonntag, 10. März 2013

In der ersten Woche der neuen Zeitrechnung hat sich Jessica Casties mit ihrer Krimikomödie auf Platz 1 der Verkaufshits der Theaterbörse geschoben. Eine spannende Entwicklung, denn während bei…

Theaterfotografie in Israel. Christian Gohdes im Nahen Osten

Dienstag, 5. März 2013

Wer hat diese Bilder gemacht. Das war die erste Frage unserer Redaktion, als wir die Arbeiten von Christian Gohdes in die Finger bekommen haben. Um so erstaunter waren…

15. Chemnitzer Schultheaterwoche

Samstag, 2. März 2013

  Die Chemnitzer Schultheater Wochen gehen in diesem Jahr in die 15. Runde. Das ganze findet vom 17.-22. März 2013 statt und wird von “ Die Theater Chemnitz“…

„doof gelaufen“, Oberstufen-Theater aus Moers

Samstag, 2. März 2013

…alle Zutaten die man braucht. Waffen, Neurotiker, eine durchgeknallte Wohngemeinschaft und eine Entführung. Während durchschnittliche Autoren eines deutschen Tatorts unabsichtlich durch die Genres stolpern und unfreiwillig für Fremdscham…

Schultheater ist mehr!

Freitag, 1. März 2013

Schultheater ist vielfältig. Schultheater ist mehr. Es kann Gruppen festigen, Konflikte angehen, Spiegel vorhalten, Spannung erzeugen und Lacher provozieren. Es kann Gruppenstrukturen verändern, Schüler fordern, Persönlichkeiten verändern. Aber…