Mai
31

Autor:

Kommentar

Erwachsenentheater: Alice im Anderland an der Leuphana Universität Lüneburg

An der Leuphana Universität in Lüneburg wird vom Theaterreferat der Studierendenvertretung eines unserer beliebtesten Theaterstücke für Erwachsene aufgeführt: Alice im Anderland von Stefan Altherr.

Es wurde in zwei Semestern viel Arbeit und Mühe in die Produktion dieses Theaterstückes gesteckt und nun freut sich das ganze Ensemble um so mehr auf die anstehenden Aufführungen.

Vielen Dank an Daniel Sonntag, der uns die folgenden Termine und Einzelheiten zukommen ließ. Gerne geben wir die Einladung weiter:

„Das Theaterreferat des AStA der Uni Lüneburg lädt euch zu seiner neuen Produktion ein. Zwei Semester haben wir daran gewerkelt, nun präsentieren wir euch stolz: „Alice im Anderland“ von Stefan Altherr!

Wir befinden uns einige Jahre nach den Geschehnissen im Wunderland. Nach einem Brand in ihrem Haus, bei dem ihre beiden Eltern und ihre Katze ums Leben kamen, wird Alice in eine Nervenheilanstalt eingeliefert. Dort trifft sie schnell auf alte Bekannte und erfährt vom unbarmherzigen Regime der Herzkönigin, die zusammen mit ihrem Handlanger, dem Herzbuben, nachts über die Anstalt zu herrschen scheint und die Patient*innen bei Regelverstößen foltern lässt. Alice entschließt sich, mithilfe der Anderen etwas an den Zuständen zu ändern. Doch wie? Wem kann Alice vertrauen? Und ist überhaupt noch alles real? Oder wirken sich die Medikamente, die sie von ihrem konservativen Arzt verschrieben bekommt, langsam auf ihren Verstand aus?

Findet es mit uns heraus! Wir freuen uns auf euch!

WANN: 09., 10., 16., 17. Juni 2018, jeweils 19:00 Uhr

WO: Aula im Campus Rotes Feld (Zweiter Stock)
Wilschenbrucher Weg 84
21335 Lüneburg

Eintritt gegen Spende.“

 

Natürlich findet ihr diese Veranstaltung auch bei Facebook.

Erschienen ist dieses fantastische Theaterstück von unserem Autor Stefan Altherr natürlich im Theaterverlag Theaterbörse: Alice im Anderland

Das gesamte Team der Theaterbörse wünscht viel Spaß und gelungene Aufführungen!

 

#theaterstück #theatertext #darstellendesspiel #erwachsenentheater #alice #anderland #psychiatrie #absurd #philosophie #termine #aufführungen #lüneburg #uni #aula

Mai
28

Autor:

Kommentar

Jugendtheaterstücke: Von Flaschenkindern und Mutproben

Heute möchten wir euch zwei komplett überarbeitete und aktualisierte Theaterstücke aus dem Bereich Jugendtheater vorstellen. Sie stammen von unserer Autorin Jutta Rehpenning und handeln von Aussenseitern, Ausgrenzung und Dazugehören wollen.

In der „Mutprobe“ geht es um Anna, welche in eine neue Klasse kommt. Zum Lernen haben die neuen Mitschüler nicht viel Lust, in der Freizeit haben sie auch schon viel angestellt. Anna möchte dazugehören und muss eine Mutprobe bestehen, indem sie einer fremden Person die Tasche klaut. Sie lässt sich dabei erwischen und kommt vor Gericht. Hier wird sie von ihren Mitschülern bei der Wahrheitsfindung feige im Stich gelassen.

 

theaterboerse / verlag für schultheaterstücke, laientheaterstücke, darstellendes spiel und autoren

 

Im zweiten Theaterstück „Das Flaschenkind “ geht es um das Thema Alkohol. Tim, als Streber verhöhnt, sieht in Chris, dem Neuen in der Klasse, einen potenziellen Freund. Auf einer Party wird ihm klar, dass er Chris durch Qualitätsalkohol für sich gewinnen kann. Unter zunehmendem Alkoholkonsum und dem Ausbau der Freundschaft zu Chris legt Tim ein neues Verhalten an den Tag. Es geht abwärts …

 

 

Beide Theaterstücke sind erschienen im Theaterverlag Theaterbörse.

 

 

#schultheater#theaterstück#schultheatertext#theatertext#darstellendesspiel#jugendtheater#jugendtheaterstück#jugendthemen#ausgrenzung#aussenseiter#

 

Mai
25

Autor:

Kommentar

Erwachsenentheater: Begegnungen in X

Am Gymnasium Neu Wulmstorf wurde kürzlich unser Theaterstück „Begegnungen in X“ vom Autor Bernd Storff aufgeführt.

In diesem Stück geht es um eine Person, die einen Schicksalsschlag erleidet: Sie wird in 4 Fragmente (Verdrängung durch Euphorie, Isolation, Sucht, Aggression) zerlegt und getrennt dargestellt. Am Ende scheitert jedes einzelne Fragment, die Person aber ist durch die Erfahrungen in der Lage den Verlust zu bewältigen.

Wir erhielten folgenden Link mit eindrucksvollen Bildern der Aufführungen. Herzlichen Dank dafür an Carl Röthig. Ein Blick ins Programmheft verrät, welche Ideen und Intentionen die Theatergruppe zu diesem Stück bewegt haben:

Programmheft Begegnungen in X

Das Team der Theaterbörse gratuliert zu dieser gelungenen Inszenierung!

Erschienen ist dieses anspruchsvolle Theaterstück für Erwachsene und Jugendliche im Theaterverlag Theaterbörse:

Begegnungen in X

 

#schultheater#theaterstück#theatertext#schultheatertext#darstellendesspiel#jugendtheater#anpsruch#philosphie#gymnasium#oberstufe#lebenskrise

Barbara Peters: Schon als Kind vom Theaterspielen begeistert

Mittwoch, 14. August 2013

Kinderbuchautorin Barbara Peters hat schon in Kindertagen mit großer Begeisterung Theater gespielt, sei es in der Schule oder in der Laienspielgruppe des örtlichen Sportvereins. Ihre Paraderollen waren damals…

Das Gespenst von Canterville

Dienstag, 13. August 2013

In diesem Stück von Matthias Weißert prallen englischer Snobismus und amerikanischer Pragmatismus knallhart aufeinander. Eine amerikanische Botschafterfamilie erhält Einzug in das alte englische Schloss Canterville und treibt mit…

Bolivar Parafuso

Freitag, 9. August 2013

Eines der erfolgreichsten Stücke unseres Autors Matthias Weißert erzählt eine moderne Fassung des „Oliver Twist“ von Charles Dickens. Die Handlung ist in eine südamerikanische Umgebung unserer Zeit verlegt…

Matthias Weißert: An allen meinen Schulen gründete ich Theater-AGs

Mittwoch, 7. August 2013

Unser Autor Matthias Weißert ist Jahrgang 1932 und seit Kindertagen absolut vernarrt ins Theaterspielen. „Ich komme aus einer ganz theaterversessenen Familie und zum Theaterspielen gab es schon in…

Wenn ich KönigIn wär …

Dienstag, 6. August 2013

Kinder haben eine blühende Fantasie und wünschen sich häufig nichts anderes, als einmal König oder Königin zu sein. In ihrer Vorstellungskraft entstehen Fragen: Wie wäre es, ein eigenes…

Psychose in blau

Freitag, 2. August 2013

Diese Krimikomödie von Corina Rues-Benz lädt das Publikum zum Mitmachen ein verlangt Spielfreude. In der Klinik gibt es nicht nur viele Psychosen und Medikamentenversuche, sondern auch Morde, die…

Corina Rues-Benz: Theater macht Spaß! Theaterschauen und Stückeschreiben sowieso

Mittwoch, 31. Juli 2013

„Am faszinierendsten am Medium Theater erlebe ich die Verwandlung und Entwicklung eines bloßen Texts zu einem lebendigen Bild, welches eine Botschaft hinterlässt. Die wichtigsten drei Prämissen sind hierbei…

Celina und der Orden des Biebers

Dienstag, 30. Juli 2013

Das neueste Theaterstück von Susanne Petrovic-Farah kommt als Harry Potter Persiflage daher. In einem Internat sind drei Cliquen untergebracht, welche alle aufgrund verschiedenster Charaktere unterschiedliche Probleme haben. Der…

Alice im Anderland

Freitag, 26. Juli 2013

Jahre nach der ursprünglichen Alice im Wunderland-Geschichte zeigt dieses Theaterstück eine traumatisierte Alice als Patientin einer Nervenheilanstalt. In ihrer Wahrnehmung tauchen Carrolls bekannte Figuren als Zerrbilder auf. Themen…

Stefan Altherr: Unbedarft ins Abenteuer Theater gestürzt

Mittwoch, 24. Juli 2013

Unser Autor Stefan Altherr ist Jahrgang 75 und unterrichtet Mathematik und Physik am Gymnasium Ramstein-Miesenbach. „Als Schüler war ich indes weniger naturwissenschaftlich ausgerichtet. Ich  habe im  Leistungskurs Deutsch…