Mai
24

Autor:

Kommentar

Jugendtheaterstück: Sommer ´87

Hier ein Geheimtipp: tolle, junge Autorin, tolles Theaterstück. Unbedingt mal reinlesen!

 

Sommer ´87

Irgendwo in der DDR Ende der achtziger Jahre. Die Teilnehmer einer Schultheatergruppe wollen ein eigenes Stück entwickeln und aufführen. Es heißt „1987“ und spiegelt die Zustände in einer fiktiven Diktatur wider. Nach anfänglichem Widerstand ihres Theaterlehrers, beginnt man schließlich gemeinsam mit den Proben zu diesem gesellschaftskritischen Stück. Dies bleibt der Staatssicherheit nicht verborgen und die Jugendlichen und ihr Lehrer geraten in das Visier der Stasi. Ein spannendes Jugendstück über die Lebenswirklichkeit junger Menschen in der DDR kurz vor dem Mauerfall.

Dieses Jugendtheaterstück von unserer Autorin Leonie Hilbert ist erschienen im Theaterverlag Theaterbörse:

Sommer ´87

 

#schultheater#theaterstück#theatertext#schultheatertext#darstellendesspiel#jugendtheater#gesellschaftskritik#geschichte#historisch#jugendlicheinderDDR#mauerfall#

Mai
23

Autor:

Kommentar

Kindertheater: Die Schule der Piraten

Hier noch ein Nachschlag von wunderbaren Bildern des „Wehlheider Hoftheaters“, welches unser Theaterstück Die Schule der Piraten vom Autor Peter Haus mit großem Erfolg aufführte. Herzlichen Dank nochmals an Kirsten Herborg für die Zusendung dieser herrlichen Bilder!
IMG_9129 IMG_9134 IMG_9148 IMG_9179 IMG_9183 IMG_9184 IMG_9204 IMG_9225 IMG_9229 IMG_9237 IMG_9241 IMG_9249 IMG_9304 IMG_9270 IMG_9262IMG_9243IMG_9171

 

 

 

#schultheater#kindertheater#theaterstück#theatertext#schultheatertext#darstellendesspiel#piratenschule#lustig#komödie#fantasy#piraten#märchen

Mai
18

Autor:

Kommentar

Theaterstück „All inclusive – voll der krasse Krimi“ wird erneut erfolgreich aufgeführt

Warum reist Frau S. mit dem Schiff nach Mallorca? Ist die Kapitänin immer so blass um die Nase? Was tun bei Wasserphobie? Wer klaut hier eigentlich Handtücher? Was essen blinde Passagiere? Helfen Krawatten wirklich gegen Rheuma? Woraus werden Pommes gemacht? Was gesteht Herr H. in der Bordsauna? Und wozu sind Wasserpistolen gut? Auf all diese Fragen gab es Antworten.

Und die wussten die jungen Darsteller der Theater AG an der Leopold-Feigenbutz-Realschule in Baden-Württemberg . Hans-Martin Vogt ließ uns einen schönen Bericht und Bilder über die gelungene Aufführung zukommen:

 

Leinen los! Die Theater AG der Leopold-Feigenbutz-Realschule nahm die Zuschauer mit auf große Fahrt

 

Das Kreuzfahrtschiff  mit Kurs auf Mallorca war ausgebucht. Nachdem Kapitänin Kathrin Silberstein (Vanessa Rudolf) und Stewardess Hermia Robinson (Emily Tüx) die Passagiere empfangen hatten hieß es „Leinen los“ für die Akteure der Krimikomödie „All inclusive“ -voll der krasse Krimi“ von Volker Zill. Unter der Regie von Melanie Lüttringhaus und Hans-Martin Vogt brach die bunt zusammengewürfelte Reisegruppe zu einer Mittelmeerkreuzfahrt auf. Die Zuschauer konnten während der knapp zweistündigen Aufführungen viele Facetten des Zusammenlebens an Bord erleben.

Beispielsweise das Zusammentreffen zweier gänzlich unterschiedlichen Familien im Bordrestaurant. Während die Familie von und zu Hofstädt mühelos ihre Bestellung beim Kellner aufgaben, hatte  Familie Böller beim Studieren der Speisekarte so ihre Probleme und als der gereizte Herr Böller ( Phillippos Mazgaltzis) seinen ganzen Unmut bei den „feinen Pinkeln“ am Nebentisch ausließ, rief dies Gelächter und Begeisterung im Publikum hervor.
Der Krawattenhändler Norbert Schlips (Nico Quapil), zeigte sich beim Verkauf seiner „Sukras als findiger Geschäftsmann, da er die Preise nach den  Vermögensverhältnissen der Käufer festlegte.
Nach dem Landgang der Passagiere überschlugen sich die Ereignisse an Bord. Durch einem verbrecherischen Coup eines scheinbar gebrechlichen Gaunerehepaares (Justin Dörr /Miriam Kobold)  wurden die Passagiere gefesselt in die Sauna eingesperrt. Hier  kam es dann zu überraschenden Geständnissen, erstaunlichen Offenbarungen und großmütigen Zusagen und die Zuschauer erhielten tiefe Einblicke in das Seelenleben der Erholungsuchenden.

Mithilfe einer blinden Passagierin (Evelyn Binder) und dem Jüngsten der Böllers (Lenny Füssel) gelang die Befreiung und beim Auschecken konnten alle Passagiere das „Traumschiff“  unversehrt wieder verlassen. Das Publikum erlebte einen unterhaltsamen Theaterabend und bedachte das Schauspielensemble für dessen überzeugende Vorstellung  mit viel Applaus.

 

Dieses Theaterstück, welches sowohl im Erwachsenen-, Jugend- und Kindertheater aufgeführt werden kann, wurde geschrieben von unserem Autor Volker Zill und ist erschienen im Theaterverlag Theaterbörse:

All inclusive – voll der krasse Krimi

 

P4

P1

 

P3

HP1

 

 

#schultheater#theaterstück#theatertext#schultheatertext#darstellendesspiel#erwachsenentheater#kriminalstück#komödie#kreuzfahrt#gauner#

Spiel mit dem Feuer

Dienstag, 23. Juli 2013

Dieses Theaterstück von Susanne Petrovic-Farah könnte kaum besser das tägliche Leben von Schülern beschreiben. Im Verlauf des Stückes wird u. a. der Turnhallenbrand aufgeklärt. Nebenbei wird von Schwierigkeiten…

Rotkäppchen & Co – die wahren Geschichten

Freitag, 19. Juli 2013

Märchen einmal anders: hier kommt die Wahrheit hinter den alten Geschichten auf den Tisch. Die Darsteller befinden sich in der Gegenwart und spielen die Märchenfiguren mit heutigen Charakteren….

Für den guten Zweck: Zurück in die Kindheit

Donnerstag, 18. Juli 2013

Charity-Projekte gibt es viele, aber dieses ist etwas Besonderes. Mit der grandiosen Idee im Kopf, Lieblingsbilder aus der Kindheit nachzustellen, produzierte der gemeinnützige Verein ABC4kids e. V. den…

Susanne Petrovic-Farah: Die Schauspieler bei ihren eigenen Interessen abholen

Mittwoch, 17. Juli 2013

„Autorin möchte ich mich fast nicht nennen, denn es hätten mir ohne die Interaktion mit meinen Schultheatergruppen viele Ideen zu den Inhalten und zu den teilweise sehr eigenwilligen…

Nebenrollen

Dienstag, 16. Juli 2013

Frauen schnattern und tratschen gern: dabei geht es meist um die eigenen Sorgen und Probleme. Vor der Aufführung treffen sich die Interpretinnen der Nebenrollen in der Damengarderobe eines…

„Das Camp“ am 18.07.2013 in der Aula des Simon-Marius-Gymnasiums Gunzenhausen

Montag, 15. Juli 2013

Im Rahmen des neuen Wahlpflichkurses „Dramatisches Gestalten“ spielen Schülerinnen und Schüler des Simon-Marius-Gymnasiums Gunzenhausen unser Theaterstück „Das Camp“ von Andreas Galk. Am kommenden Donnerstag, den 18. Juli 2013…

Antigone

Freitag, 12. Juli 2013

Im Jahre 420 v. Chr. schrieb der Tragödiendichter Sophokles das Stück „Antigone“ und schuf damit eines der ältesten erhaltenen Theaterstücke. Autor Cornelius Hirsch machte aus dem antiken Stück…

Niki, Momo, Alice & Gregor als Bühnenstars – 7. Hanauer Schultheatertage präsentierten breites Themenspektrum

Mittwoch, 10. Juli 2013

(Hanau, 28. Juni 2013) „Lasst euch die Lust am Theaterspielen nicht austreiben!“ Dass sie fest entschlossen sind, diesem gutgemeinten Ratschlag aus der Eröffnungsansprache von Kulturbeauftragtem Klaus Remer zu…

Cornelius Hirsch: Stücke mit verschiedensten Anforderungen und Besetzungsmöglichkeiten

Mittwoch, 10. Juli 2013

Unser Autor ist 1954 in München geboren. Beruflich hauptsächlich als Musiker und Komponist, Autor und Kunsttheoretiker tätig, leitet Cornelius Hirsch nunmehr in der 17. Spielzeit das von ihm…

Auf der Suche nach der Höflichkeit

Dienstag, 9. Juli 2013

Höflichkeit ist eine Tugend, zumindest sollte es so sein. Aber was man von seinen Eltern in Kindertagen mit auf den Weg bekommt, ist nicht für jedermann selbstverständlich. Till…