Mai
4

Autor:

Kommentar

Theaterstück: Asyyyl!!! Tötet sie nicht…, zerstreut sie in der Fremde.

Neu bei uns im Theaterverlag Theaterbörse: Asyyyl!!! Tötet sie nicht…, zerstreut sie in der Fremde.

Ein nachdenklich stimmendes Theaterstück zu einem hochaktuellen Thema:

Da liegt ein nackter Mann am Strand. Ein Fremder. Hungrig. Angespült vom Meer. Soll man ihm helfen? Oder die Wachen rufen? Oder einfach weitergehen, gar nicht hinsehen… Was wäre, wenn Nausikaa Odysseus nicht geholfen hätte? Wäre er je heimgekehrt nach Ithaka? Oder hätte seine Frau Penelope mit ihrem Sohn Telemach vor den zudringlichen Freiern fliehen müssen, Asyl suchend in der Fremde? In einer Collage aus neun Szenen werden Flüchtlinge und Vertriebene der Vergangenheit von Adam und Eva bis heute vorgestellt. Sie verließen ihre Heimat, weil sie ihnen keine Perspektive bot, weil sie verfolgt wurden, ihnen Tod oder Sklaverei drohte, weil Krieg und Elend sie verjagten. Ein wichtiges Stück! In ihm werden wir alle selbst zu Geflüchteten. Und dieser Perspektivwechsel ist besonders nötig in einer Zeit, in der wir aus lauter Angst vor Terror und „Überfremdung“ unsere Mitmenschlichkeit zu verlieren drohen.

Dieses Theaterstück von unserer Autorin Petra Seedorff ist erschienen im Theaterverlag Theaterbörse:

Asyyyl! Tötet sie nicht…, zerstreut sie in der Fremde.

 

#erwachsenentheater#schultheater#oberstufe#theatertext#schultheatertext#darstellendesspiel#gesellschaftskritik#ausgrenzung#ausländerfeindlichkeit#integration#gewalt#macht#ernstes#anspruch

Mai
2

Autor:

Kommentar

Schultheaterstück: „Der Duft des Mordes“ im Ernst-Barlach-Gymnasium Unna aufgeführt

Am 23. und 24. April war es soweit. “ Der Duft des Mordes“ wehte durch die Aula des Ernst-Barlach-Gymnasiums in Unna. Der Oberstufen Literaturkurs unter der Leitung von Herrn Neuhaus inszenierte die dreiaktige Kriminalkomödie von Karl Heinz Wyes mit viel Liebe zum Detail und für die Zuschauer waren der ein oder andere Lacher garantiert.

Denn wenn Kriminalhauptkommissar Albert Decker und seine Leute an die Arbeit gehen, ist Spürsinn und Mitdenken gefragt. In diesem Fall standen sie vor der schwierigen Aufgabe, nach dem Mörder einer jungen Frau zu suchen, die im Restaurant „Zur Wildeiche“ tot aufgefunden wurde. Es gab viele Verdächtige, Spuren und Lügen.

Was war zum Beispiel mit der Affäre der Restaurantbesitzerin Frau Schatz? Oder den Gästen vom Vorabend, deren Privatleben teilweise sehr delikat schien.

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_192UNADJUSTEDNONRAW_thumb_16f

 

Das Team der Theaterbörse gratuliert zu den erfolgreichen Aufführungen und wünscht weiterhin viel Freude mit unseren Theaterstücken für Schul- und Laientheater.

Das Schultheaterstück „Der Duft des Mordes“ von unserem Autor Karl Heinz Wyes ist erschienen im Theaterverlag Theaterbörse:

Der Duft des Mordes

 

 

schultheater#theaterstück#theatertext#schultheatertext#darstellendesspiel#kriminalkomödie#EBGUnna#oberstufe#literaturkurs#aufführung#aufführungsbericht#mord#aula#kriminalstück

Apr
29

Autor:

Kommentar

Theaterstück für Schulen: Märchenland in Not

Eintauchen in die Welt der Märchen.

In diesem Theaterstück für Schulen gerät das Märchenland in Not und muss von der Königstochter gerettet werden. Das tolle an diesem Theaterstück ist, dass man es gerne nach eigenen kreativen Ideen verändern kann oder an die bestehenden Rahmenbedingungen anpassen kann. Selbst das Bühnenbild lässt sich von schlicht und reduziert bis hin zu üppiger Requisite gestalten.

 

Märchenland in Not

Das Märchenland steckt fest: Rotkäppchen muss für immer Blumen pflücken, Hänsel und Gretel bis in alle Ewigkeit nach ihren Brotkrumen suchen und die Prinzessin auf der Erbse findet niemals in den Schlaf… Deshalb macht sich eine Königstochter auf den Weg in die Welt der Menschen. Sie und die Prinzessin, die ihr unbemerkt folgt, müssen ein mutiges Kind finden, dass noch an die Welt der Märchen glaubt und dies vor aller Welt bekundet. Doch das ist schwieriger als gedacht…

 

Dieses Theaterstück für Kinder von der Grundschule bis zur zehnten Klasse wurde geschrieben von unserer Autorin Ina Kwiatkowski und ist erschienen im Theaterverlag Theaterbörse:

Märchenland in Not

 

 

#schultheater#theaterstück#theatertext#schultheatertext#darstellendesspiel#märchen#kindertheater#jugendtheater#märchenwelt#menschenwelt#königstochter#

Thomas Gehrke: Das Schreiben ist nach wie vor eine Leidenschaft

Mittwoch, 12. Juni 2013

„Das Schreiben von Theaterstücken ist eine aus der Notwendigkeit heraus geborene Leidenschaft, die mich über 10 Jahre begleitet hat! Und zu der ich ohne eigenen Entschluss gekommen bin.“…

Theatertext: Das Haus im Wald

Dienstag, 11. Juni 2013

In einer abgelegenen und einsamen Jugendherberge mitten im Wald sind 2 Mädchengruppen zu Gast. Während die eine für ihr Theaterstück probt, trainiert die andere Gruppe für eine Meisterschaft…

Der Ort, der zum Schauplatz wird – Eine fotografische Ode an den Theatersaal. Von Andy Franz.

Samstag, 8. Juni 2013

Es ist der Ort, an dem Magie entsteht. Der Ort, an dem das Publikum in den Sitzen verharrend dem Spiel der Darsteller folgt. Es kann tobend laut, aber…

Scheherazades Rache

Freitag, 7. Juni 2013

Nach einem Märchen aus 1001 Nacht wird in diesem Theaterstück von Scheherazade, der Tochter des persischen Königs Schahrayâr erzählt, die jedoch alles andere als die nette, kleine Tochter…

Franzi Klingelhöfer: Talent und Spaß der Mitwirkenden machen Theaterstücke aus

Mittwoch, 5. Juni 2013

Franzi Klingelhöfer wurde in Bad Reichenhall in Oberbayern geboren. Ihr Abitur legte sie in Berchtesgaden ab und studierte anschließend Germanistik und Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Die…

Der Salzprinz

Dienstag, 4. Juni 2013

Wozu die Liebe fähig ist, wird in diesem 45-minütigen Theaterstück eindrucksvoll gezeigt. In Anlehnung an ein slowakisches Märchen erzählt Autor Michael Ö. Arnold die Geschichte von einem verzauberten…

31. Kölner Schultheaterwoche 2013

Freitag, 31. Mai 2013

Köln. Für die beliebte und weit über das Stadtgebiet hinaus bekannte Kölner Schultheaterwoche – wiederum von der Theatergemeinde Köln und den Bühnen Köln in bewährter  Kooperation durchgeführt –…

Affenkönigin

Freitag, 31. Mai 2013

Wenn kleine Mädchen beieinander übernachten, wird der Schlaf meist völlig überbewertet – es wird lieber ausgiebig gequatscht. Die 4 Mädchen in diesem Schultheaterstück von Michael Ö. Arnold denken…

Michael Ö. Arnold: Zeitgeist + Humor + Hintergrund = Zeitgemäße Märchen

Mittwoch, 29. Mai 2013

„Ich schreibe vorwiegend Märchen, weil mir mein Beruf zeigt, dass bei Kindern diese literarische Kunstform in Vergessenheit gerät. Einige sagen, dass Märchen im Zeitalter von Facebook und Twitter…

Jojo und die Wunschfee

Dienstag, 28. Mai 2013

Jedes kleine Kind träumt davon, eines Tages der berühmten guten Fee zu begegnen, um einen Wunsch erfüllt zu bekommen. So auch Jojo, die sich vorher natürlich schon genau…