Apr
12

Autor:

Kommentar

Bei den sieben Zwergen – Los siete enanitos

Heute stellen wir euch ein Märchentheaterstück für Kinder ab 6 Jahren vor. Geschrieben wurde es von unserer Autorin Dörte Ayecke:

Nach Schneewittchens Hochzeit wandern sechs der sieben Zwerge nach Spanien aus. Hier leben sie in einer Waldhütte und arbeiten im Kohle-Bergwerk.

Zur gleichen Zeit verbietet ein König seinem Sohn Johannes, die Prinzessin Elena zu treffen. Es hat böse Folgen, dass die beiden sich nicht an das Verbot halten. Drei Jahre später treffen die Zwerge im Wald auf eine schöne Hexe und eine geheimnisvolle Eule.

 

Zehn Rollen sind in diesem 60 minütigen Theaterstück zu besetzen.

Folgt diesem Link und erhaltet weitere Informationen zum Stück.

 

Erschienen ist es im Theaterverlag theaterboerse.

Bei uns findet ihr Theaterstücke für die Schule, für das Laientheater oder für die große Bühne.

Die Stücke können per Download zum selbst Ausdrucken erworben werden oder ganz bequem schon fertig gebunden über Versand.

 

 

 

 

#kindertheater #kindertheaterstück #märchen #siebenzwerge #märchentheaterstück #theatertextfürkinder

Apr
7

Autor:

Kommentar

Autorenporträt: Benjamin Rey

Ein herzliches Willkommen in unserem Verlag geht heute an den jungen Autoren Benjamin Rey, welcher mit dem Erwachsenentheaterstück Paradise Inc. bei uns vertreten ist und sich heute bei euch vorstellt:

Benjamin Rey verfasst gerne Geschichten in denen seine Hauptcharaktere sterben. Diese hier ist keine davon.
Aber beginnen wir von vorne:
2002 wurde er in der rheinlandpfälzischen Landeshauptstadt Mainz geboren.
Nachdem er Kindergarten und Grundschulzeit abgehakt hatte, verbrachte er die nächsten Jahre seines Lebens auf dem Stefan George Gymnasium.
2022 beendete er die Schule erfolgreich mit dem Abitur.
Schon während seiner Schulzeit fand er seine Leidenschaft am Schreiben. Diese Leidenschaft, der so unzählige Mathestunden zum Opfer  fielen, begleitete ihn weiter auf seinem Weg, der unter anderem zum ersten Theaterstück führen sollte.
Was ihn nicht weniger begleitete, ja sogar noch anspornte, war das sehnliche Bedürfnis die eigene Botschaft zu Papier zu bringen. Seine Werke sind vor allem als Gegenentwurf zum aktuellen Wunschdenken zu betrachten.
Sein Repertoire besteht neben seinem ersten Stück Paradise Inc., aus einem Band gesammelter Kurzgeschichten und einem weiterem Stück, welches derzeit noch in Arbeit ist.

Weiterhin versucht er sich erstmal an einem Roman, der einiges seiner Zeit in Anspruch nehmen wird.
Die Kurzgeschichte „Von der Bedeutung“ wurde in der aktuellen Runde des bundesweiten Wettbewerbs „Durchschrift“ in die Anthologie aufgenommen.
In Kürze wird er seinen Wanderhut aufsetzen, seinen Rucksack auf den Rücken schwingen und den Jakobsweg beschreiten.

 

 

 

#autor #bühnenautor #erwachsenentheater #theaterstückfürerwachsene

Apr
5

Autor:

Kommentar

Autorenporträt: Dieter Lenz

Heute stellen wir euch unseren neuen Autor Dieter Lenz vor:

Dieter Lenz schreibt Theaterstücke, Erzählungen und Gedichte.
Die Theaterstücke haben meist Gegenwartsbezug, dargestellt in grotesker, komischer, aber auch tragischer Form. Für die Komik stehen die beiden Krimikomödien in der theaterboerse:

Liebe, Geld und noch mehr Mörderisches

Heute wird gemördert

Weitere Stücke liegen in seiner Schublade, darunter das Stück „Das Boot im Garten“. Es schildert das Zerbrechen einer 68er Familie. Komisch ist das Stück „Sonja und ihr Roboter“, eine Darstellung, wie sich der Mensch zum Supermenschen entwickeln kann, zumindest, wenn es nach Sonjas Vater geht, eines etwas überdrehten Wissenschaftlers.
Eine Komödie der schwankhaften Art ist auch das Stück „Nie wieder Köpenick“ (ursprünglich „Die Mauerspechte“). Damit gewann er 1991 den Berliner Wettbewerb „Wer schreibt das beste Volksstück zum Mauerfall?“ Aufgeführt wurde es 1993 im Hebbel-Theater mit Eduard Haußmann, Brigitte Mira, Wolfgang Gruner, Horst Pinnow, Wolfgang Bahro und Debora Weigert. Regie: Brigitte Grothum.
2010 erhielt er für seine „Verse auf der Kachelwand“ den Brandenburger Literaturpreis. Es sind Verse, die sich gut für ein literarisches Kabarett eignen, wie er sie schon in jungen Jahren während seiner Zeit als Werbetexter beim Bremer Weser-Kurier für sein Kabarett „Die Blechtrommler“ geschrieben hatte.
Seine Erzählungen sind geprägt von längeren Aufenthalten in Schweden, auch die beiden Kurzromane „Mein Schweden“ und „Heimkehr in Schweden“ sind ein Ergebnis davon.
Als „68er“ gründete er in West-Berlin den Kleinverlag PIT und verlegte unter anderem Arno Reinfrank mit zwei Theaterstücken und Gedichten.
Nach dem Mauerfall beschrieb er die Wirrnisse Berlins in dem Roman „Die Stadt, ein Bauhelm und der Atomdoktor“. In dem Erzählband „Die letzten Tage des Kommissars“ kämpft ein pensionierte Kommissar mit einem geheimnisvollen Magier, der mit den Genen spielt. Eine andere Geschichte („Körperkontakt“) schildert einen Mann, der – süchtig nach der virtuellen Welt – durch die erotische Begegnung mit einer realen Frau ins wirkliche Leben zurückfindet.
Heute schreibt Dieter Lenz bewusst Texte, in denen sich Altes verabschiedet und Neues kommt, sei es in einem Theaterstück, einer Geschichte oder in einem Gedicht, und veröffentlicht sie auf der Website seines Kleinverlages stadthaus-verlag.de.

 

 

 

#autor #bühnenautor autorenporträt #krimikomödie #kriminalkomödie #krimifürtheaterbühne #erwachsenentheater #erwachsenentheaterstück

 

Neu: Die Facetten der Weltpolitik

Donnerstag, 6. Januar 2022

Ein neues Jahr beginnt und wir haben jede Menge frische Theaterstücke für euch im Angebot. Ob für Groß oder Klein, für Jung oder Alt, für das kleine Schultheater…

Das Team der Theaterbörse wünscht fröhliche Weihnachten

Mittwoch, 22. Dezember 2021

Wir wünschen allen unseren Kunden und Autoren ein gesegnetes, gesundes Weihnachtsfest. Verbringt erholsame Tage im Kreise eurer Liebsten und tüftelt die ein oder andere Idee für das neue…

Wenn der Golfstrom sich erkältet – Umwelt und Demokratie kindgerecht thematisiert

Montag, 13. Dezember 2021

Ein ganz neues Kindertheaterstück von unserem Autor Christof Kämmerer, das die Themen Umwelt und Demokratie kindgerecht behandelt: König Blubbi Blubb herrscht unrechtmäßig über das Unterwasserreich Aquatanien. Er und…

Historisches Theaterstück: Luther und der Sturm

Dienstag, 7. Dezember 2021

Thema sind Ereignisse um den Wormser Reichstag von 1521. Im Zentrum steht die Verurteilung des Augustinermönchs Martin Luther durch Kaiser Karl V und den Reichstag. Das Geschehen spiegelt…

Neue Stücke von Tobias Schindler

Donnerstag, 18. November 2021

Heute stellen wir euch zwei neue, völlig unterschiedliche Theaterstücke von unserem Autor Tobias Schindler vor. Das erste Stück ist ein märchenhaftes Kindertheatertheaterstück: Prinzessin Jamila Am Königshof gilt ein…

Futuristisches Jugendtheaterstück: Projekt Neustart.

Mittwoch, 17. November 2021

Ein neues, hochaktuelles Jugendtheaterstück vom Autor Jeremy Sy: Nach dem für Jahrzehnte zu wenig dafür getan wurde, den Klimawandel zu stoppen, ist im Jahr 2061 der Weltuntergang nun…

Autorenporträt: Matthias Lang

Dienstag, 16. November 2021

Heute stellt sich unser Autor Matthias Lang mit einem Augenzwinkern vor: Schon im Kindergarten regelmäßig als Josef im Krippenspiel an Weihnachten geglänzt; ab dem 6.Lebensjahr erfolgreiche Teilnahme an…

Autorinnenporträt Daniela Bräuer: „Endlich in meinem Element!“

Donnerstag, 11. November 2021

Als Bühnenautorin bezeichnet zu werden erfüllt mich mit Stolz und Genugtuung, denn es steht am Ende eines jahrelangen, schmerzhaften Weges. „Das Leben ohne dich“ ist mein erstes Stück…

Weihnachts-Einakter: Das Leben ohne dich

Montag, 1. November 2021

Ein einfühlsamer Weihnachts-Einakter von unserer neuen Autorin Daniela Bräuer: Renata kann den Tod ihres Mannes nicht verwinden. Und dass Weihnachten vor der Tür steht, macht es ihr nicht…

Neue Komödie für die Theaterbühne: Pudding mit Ohren

Dienstag, 26. Oktober 2021

Die Pension von Familie Schmollmann läuft schlecht. Sie haben nur einen einzigen Gast, einen Engländer, der im Ort Ahnenforschung betreibt. Da taucht eines Tages ein Graffiti auf ihrem…