Dez
18

Autor:

Kommentar

Neues Stück für das Kindertheater: Hennen im Glück

Ein neues Kindertheaterstück bei uns in der Theaterbörse: „Hennen im Glück“ von unserer Autorin Sandra Sanchez-Münninghoff.


 

Die Legehennen von Bauer Sturkopf sind unglücklich. Der Stall ist zu klein, die Tage sind zu lang und das Leben auf dem Hof macht keinen Spaß. Jeden Tag müssen sie Eier legen, auch an Wochenenden und an Feiertagen. Und wenn sie mal kein Ei legen, das kann ja mal vorkommen, dann droht einem der Bauer mit „Du kommst in den Suppentopf!“ Das ist kein schönes Leben. Eines Tages kommen zwei fremde Hennen vorbei und reden von Freiheit und Revolution. Revolution, das ist interessant! Die Hennen schöpfen neue Hoffnung, ein Abenteuer beginnt …

 

 18 Rollen sind in diesem 25 minütigen Theaterstück zu besetzen. Wir empfehlen es für Kinder bis zum 7. Schuljahr.
Hier gelangt ihr direkt zum Stück und zur Leseprobe: Hennen im Glück

#Kindertheater #Kindertheaterstück #Kindertheatertext #Theatertextzumausdrucken #Komödie #Fantasy #Darstellendesspiel

Dez
13

Autor:

Kommentar

Neue Kriminalkomödie für das Erwachsenentheater: Die Fehler der anderen

Dieses spannende Stück von unseren Autorinnen Maron Fuchs und Laura Ekl behandelt die Abgründe menschlichen Handelns, ohne dabei den Humor zu kurz kommen zu lassen.

Zum Inhalt:

Nachdem seine Freundin Elisa spurlos verschwindet, schaltet David – sehr zum Ärger ihres Mitbewohners – die Polizei ein und benachrichtigt auch ihre Freunde und Verwandte. Alle beteiligen sich an der Suche nach Elisa und nach der ganzen Wahrheit. Dabei geraten die sehr unterschiedlichen Charaktere immer wieder aneinander und es zeigt sich, dass jeder einzelne Schuld auf sich geladen hat.

Folgt dem Link und gelangt direkt zum Stück: Die Fehler der anderen

Weitere Informationen zur Autorin findet ihr hier.

 

 

#Kriminalkomödie #Erwachsenentheater #Theatertextezumausdrucken #Theatertext #Krimi #Lustiges

Dez
10

Autor:

Kommentar

„Lolo“ von Eva Britsch beim Heidelberger Stückemarkt

Unser neues Theaterstück „Lolo“ von Eva Britsch stellt sich der Jury beim 36. Heidelberger Stückemarkt, einem deutschsprachigen Autorenwettbewerb.

Der Heidelberger Stückemarkt steht für neue und gesellschaftskritische Themen, diese werden dort entdeckt und einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Die Rhein-Neckar-Zeitung lobt: „Damit stößt das Festival gesellschaftliche Diskurse an und reflektiert ästhetische Tendenzen der Theaterlandschaft.“

Wir denken, daß „Lolo“ (ein Dialog) in der Interpretation kreativer Köpfe einen echten Beitrag zum Thema „weibliches Rollenverständnis“ und „Missverständnisse zwischen Männern und Frauen“ leisten kann.

 

Zum Inhalt:

Das im Jahr 2000 verstorbene „Busenwunder“ Lolo Ferrari hat es mit ihrem Brustumfang ins Buch der Rekorde geschafft. Doch wer verbirgt sich hinter den mit den Mitteln der plastischen Chirurgie ins Absurde gewendete Frauenbild? Ein Schauspieler und eine Schauspielerin thematisieren in unterschiedlichen Rollen Lolo Ferrari, mal im OP, mal als Zuschauer einer Nachmittags-Talkshow.
Gerade vor dem Hintergrund von MeToo, Konflikten zwischen Männern und Frauen in der Gesellschaft und Arbeitswelt, erscheinen die Themen ‚Frauenbilder` und ‚Individualität‘ aktuell und relevant.

 

Die Preisverleihung findet am 5. Mai 2019 statt und wir drücken unserer Autorin Eva Britsch fest die Daumen. Unseren Verlag konnte sie jedenfalls mit dem Stück sofort überzeugen.

 

Ihr wollt mehr dieses außergewöhnliche Theaterstück erfahren? Hier gelangt ihr direkt zur kostenlosen Leseprobe: Lolo

 

 

 

 

#Lolo #HeidelbergerStückemarkt #Autorenwettbewerb #EvaBritsch #metoo #Theaterstück #Theaterverlag #Theaterbörse #Theatertext #Dialog

15. Chemnitzer Schultheaterwoche

Samstag, 2. März 2013

  Die Chemnitzer Schultheater Wochen gehen in diesem Jahr in die 15. Runde. Das ganze findet vom 17.-22. März 2013 statt und wird von “ Die Theater Chemnitz“…

„doof gelaufen“, Oberstufen-Theater aus Moers

Samstag, 2. März 2013

…alle Zutaten die man braucht. Waffen, Neurotiker, eine durchgeknallte Wohngemeinschaft und eine Entführung. Während durchschnittliche Autoren eines deutschen Tatorts unabsichtlich durch die Genres stolpern und unfreiwillig für Fremdscham…

Schultheater ist mehr!

Freitag, 1. März 2013

Schultheater ist vielfältig. Schultheater ist mehr. Es kann Gruppen festigen, Konflikte angehen, Spiegel vorhalten, Spannung erzeugen und Lacher provozieren. Es kann Gruppenstrukturen verändern, Schüler fordern, Persönlichkeiten verändern. Aber…