Jan
18

Autor:

Kommentar

Autorenporträt: Walter Brunhuber

Ganz neu im Verlag, heißen wir Walter Brunhuber herzlich Willkommen.

Heute stellt er sich hier im Magazin vor:

 

„Das erste Theaterstück habe ich während meiner Zivildienstzeit geschrieben. Es handelte von genau den Menschen, die in der Einrichtung lebten, in der ich meinen Dienst damals abgeleistet habe. (Ein Wohnheim für strafentlassene junge Männer). Das Stück blieb zwar ein erster Entwurf, der sein endgültiges Stadium nie erreicht hat, doch meine Auseinandersetzung mit dem Theater hatte damit erst begonnen.

Es folgten: Ein Studium der Theaterwissenschaft, weitere Theaterstücke, Beschäftigungen als Dramaturgie-  und Regieassistent an freien Bühnen in München. Im Lauf der Jahre wurde eines meiner Stücke für den Lenzpreis der Stadt Jena nominiert. Ein anderes, ein Einakter, wurde während der Dillinger Kulturtage aufgeführt.

Später bin ich dann durch eine Weiterbildung zum Theaterpädagogen vom Schreiben auch zum Inszenieren gekommen. Die  Theatergruppe querschnitt, die ich als Workshop leite, bringt (fast) jedes Jahr ein neues Stück auf die Bühne. Anstrengende Arbeit für alle – wie jeder weiß, der sich ernsthaft aufs Theaterspielen einlässt – aber es macht auch unheimlich Spaß und man erlebt viele gute Momente.

Mit meinen Stücken versuche ich für ein breites Spektrum an Zuschauern verständlich zu bleiben. Auch für solche, die mit dieser Kulturform sonst wenig bis nichts zu tun haben.  Humor gehört dazu und die Auseinandersetzung mit Themen, die uns alle etwas angehen. Die Arbeit im Amateur- und Schultheaterbereich ist mit all seinen engagierten (nicht selten auch unwahrscheinlich talentierten) Darstellerinnen und Darstellern, als Ergänzung zum ‚Berufstheater‘,  ein wichtiger Faktor im Kulturbetrieb – vor allem, wenn man es wagt neue Wege zu gehen und das eine oder andere ‚heiße Eisen‘ anzupacken.“

 

2023 gewann Walter Brunhuber einen Förderpreis des Heilbronner Dramenwettbewerbs Science & Theatre und wir freuen uns sehr, ihn in unserem Verlag willkommen zu heissen. Folgende Stücke sind bisher in unserem Verlag erschienen:

Das Volk bin ich

Die Ohnmacht des Käfers

Und…. Pssst: auch hinter diesem Kindertheaterstück steckt oben genannter Autor: Hansmeinigel

 

 

 

 

#theaterautor #bühnenautor #erwachsenentheaterstück #kindertheaterstück

 

Jan
14

Autor:

Kommentar

Kindertheater: Hansmeinigel

In der Schule nennen sie ihn nur ‚Hansmeinigel‘. Alle machen sich dort über ihn lustig. Und auch die Eltern haben so ihre Probleme mit ihrem Sohn, denn ihrem Hans sind gewissermaßen über Nacht Stacheln auf dem Rücken gewachsen. Hansmeinigel macht sich also auf in den Wald, um dort – weit weg von zu Hause – Schweine zu hüten und nach Lust und Laune auf seiner Mundharmonika zu spielen. Doch auch hier lässt man ihn nicht in Ruhe. So macht Hansmeinigel Bekanntschaft mit Capone II, einem hinterhältigen Fürsten, der ihn belügt und in seinen Kerker werfen lässt. Und er lernt Königin Sunny kennen – weithin auch die Müllkönigin genannt – die ihn zwar zu sich in ihr Schloss holt und sich um ihn kümmert, die aber auch eine ziemliche Nervensäge sein kann…

 

Erfahrt hier alles über dieses neue Theaterstück von Jan David Clavijus: Hansmeinigel

 

Erschienen ist das Theaterstück im Theaterverlag theaterboerse.

Bei uns findet ihr Theaterstücke für die Schule, für das Laientheater oder für die große Bühne.

Die Stücke können per Download zum selbst Ausdrucken erworben werden oder ganz bequem schon fertig gebunden über Versand.

 

 

 

 

 

#kindertheater #kindertheaterstück #kindertheatertext

Jan
12

Autor:

Kommentar

5 nach 8 im Theater Ittigen

Nach 2 Jahren Pause meldet sich das Theater Ittigen in der Schweiz bunt wieder zurück! Und zwar mit einem prächtigen Bouquet an tollen Geschichten auf schweizerdeutscher Mundart. Ein  Theaterabend mit 5 vor- und rückwärts gespielten Kurzstücken – gespielt nach 8.

Hier seht ihr alle Spieltage auf einen Blick:

Spieldaten 5 nach 8

Einen ersten Eindruck bekommt ihr auf dem You Tube Channel des Theaters.

Wir wünschen dem Theater Ittigen eine tolle Spielzeit und reichlich Applaus.

 

Aus unserem Verlag sind gleich drei Theaterstücke mit dabei:

Irgendwann wird es von selber hell Von Jörg Neugebauer,

Die Testamentseröffnung von Dominik Rau

und Ein Hauch von Nichts von Myrrdin van der Wind.

 

Theaterverlag theaterboerse.

Bei uns findet ihr Theaterstücke für die Schule, für das Laientheater oder für die große Bühne.

Die Stücke können per Download zum selbst Ausdrucken erworben werden oder ganz bequem schon fertig gebunden über Versand.

 

 

 

 

#theaterittigen #theateraufführungen #theater5nach8 #kurzetheaterstücke #endlichwiedertheater

 

 

1. Harsefelder Kinder- und Jugendkulturtage mit Weltpremiere

Mittwoch, 14. August 2013

In wenigen Wochen starten die 1. Harsefelder Kinder- und Jugendkulturtage. Vom 20. – 22.09.2013 öffnen die Pforten der Harsefelder Lichtspiele, um drei Theaterstücke des bekannten Autors Andreas Galk…

Barbara Peters: Schon als Kind vom Theaterspielen begeistert

Mittwoch, 14. August 2013

Kinderbuchautorin Barbara Peters hat schon in Kindertagen mit großer Begeisterung Theater gespielt, sei es in der Schule oder in der Laienspielgruppe des örtlichen Sportvereins. Ihre Paraderollen waren damals…

Das Gespenst von Canterville

Dienstag, 13. August 2013

In diesem Stück von Matthias Weißert prallen englischer Snobismus und amerikanischer Pragmatismus knallhart aufeinander. Eine amerikanische Botschafterfamilie erhält Einzug in das alte englische Schloss Canterville und treibt mit…

Bolivar Parafuso

Freitag, 9. August 2013

Eines der erfolgreichsten Stücke unseres Autors Matthias Weißert erzählt eine moderne Fassung des „Oliver Twist“ von Charles Dickens. Die Handlung ist in eine südamerikanische Umgebung unserer Zeit verlegt…

Matthias Weißert: An allen meinen Schulen gründete ich Theater-AGs

Mittwoch, 7. August 2013

Unser Autor Matthias Weißert ist Jahrgang 1932 und seit Kindertagen absolut vernarrt ins Theaterspielen. „Ich komme aus einer ganz theaterversessenen Familie und zum Theaterspielen gab es schon in…

Wenn ich KönigIn wär …

Dienstag, 6. August 2013

Kinder haben eine blühende Fantasie und wünschen sich häufig nichts anderes, als einmal König oder Königin zu sein. In ihrer Vorstellungskraft entstehen Fragen: Wie wäre es, ein eigenes…

Psychose in blau

Freitag, 2. August 2013

Diese Krimikomödie von Corina Rues-Benz lädt das Publikum zum Mitmachen ein verlangt Spielfreude. In der Klinik gibt es nicht nur viele Psychosen und Medikamentenversuche, sondern auch Morde, die…

Corina Rues-Benz: Theater macht Spaß! Theaterschauen und Stückeschreiben sowieso

Mittwoch, 31. Juli 2013

„Am faszinierendsten am Medium Theater erlebe ich die Verwandlung und Entwicklung eines bloßen Texts zu einem lebendigen Bild, welches eine Botschaft hinterlässt. Die wichtigsten drei Prämissen sind hierbei…

Celina und der Orden des Biebers

Dienstag, 30. Juli 2013

Das neueste Theaterstück von Susanne Petrovic-Farah kommt als Harry Potter Persiflage daher. In einem Internat sind drei Cliquen untergebracht, welche alle aufgrund verschiedenster Charaktere unterschiedliche Probleme haben. Der…

Alice im Anderland

Freitag, 26. Juli 2013

Jahre nach der ursprünglichen Alice im Wunderland-Geschichte zeigt dieses Theaterstück eine traumatisierte Alice als Patientin einer Nervenheilanstalt. In ihrer Wahrnehmung tauchen Carrolls bekannte Figuren als Zerrbilder auf. Themen…