Gerichtssache Luther

von Hrach, Sabine

500 Jahre lang hat sein schärfster Kritiker, der zum Jähzorn neigende Johannes Eck, Beweismittel gegen Dr. Martin Luther gesammelt, der 1517 mit dem Thesenanschlag die Reformation ausgelöst hat. Vor Gericht nimmt er als Ankläger in Abwesenheit des Reformators vor allem dessen Weggefährtinnen, Katharina von Bora, Argula von Grumbach, Barbara Cranach und andere ins Kreuzverhör, um dem ganzen Spuk endlich ein Ende zu bereiten. Doch die Damen zeigen sich standhaft, und auch im Zuschauerraum regt sich Widerstand. Ein unterhaltsames Gerichtsstück, das einige Informationen zum Reformator Luther und anderen Persönlichkeiten dieser Zeit beinhaltet.
hrageri
Genre
Absurdes Theater / philosophische, religiöse Themen
Bearbeitung klassischer Stücke u. Stoffe
Historische Themen
Altersstufen
Erwachsenentheater
10. bis 13. Schuljahr
Seniorentheater
Länge
80 Minuten
Rollenanzahl
10, 6 weibl./4 männnl.

Gerichtssache Luther

Laden Sie sich kostenlos die gekürzte Leseprobe herunter.

Download (116.29k)

Sie wollen das vollständige Stück kennenlernen (Ansichtsexemplar)

Sie haben sich entschieden und benötigen die Aufführungslizenz und Rollenlizenzen/-texte für 10 Spieler:

94,00 €
inkl. MwSt.