• Neu
  • Empfehlung

Im Schatten der Mauer

von

Das Stück thematisiert den Grundkonflikt zwischen Palästinensern im Westjordanland und den jüdisch-israelischen Siedlern, und zwar aus der Sicht einer christlich-palästinensischen Familie nahe der Grenzmauer. Diese neu errichtete Mauer bedeutet einen großen Einschnitt in ihr Leben. Beide Seiten beanspruchen dasselbe Land, aber die Siedler, die sich dabei auf den Tanach (die Bibel) berufen, genießen den Schutz des Staates Israel, wohingegen die Palästinenser kaum Beistand in der Aufrechterhaltung ihres Anspruchs erfahren. Jugendliche Hardliner auf beiden Seiten spitzen den Konflikt zu, bis es einen Toten gibt. Da rühren sich auf beiden Seiten auch Kräfte, die für ein friedliches Nebeneinander eintreten.

Autorenporträt:

https://www.theaterboerse.de/magazin/klaus-goehrke-gute-unterhaltung-mit-bewegenden-inhalten-verbinden/

LINKS:

https://www.theaterboerse.de/magazin/drama-ueber-nahostkonflikt-im-schatten-der-mauer/

goeimsc
Drama, Unterdrückung, Nahost-Konflikt, Ungerechtigkeit, Zweistaatenlösung
Genre
Ernstes / Anspruch
Ausgrenzung / Außenseiter
Gesellschaftskritik
Altersstufen
Erwachsenentheater
11. bis 13. Schuljahr
Länge
65 Minuten
Rollenanzahl
21, 21 (8w / 10m/ 3 beliebig)

Im Schatten der Mauer

Laden Sie sich kostenlos die gekürzte Leseprobe herunter.

Download (365.28KB)

Sie wollen das vollständige Stück kennenlernen (Ansichtsexemplar)

Sie haben sich entschieden und benötigen die Aufführungslizenz und Rollenlizenzen/-texte für 21 Spieler:

169,40 €
inkl. MwSt.