…und morgen vielleicht du!

von

„... und morgen vielleicht du!“ handelt von einem Mädchen, das schuldlos zum Mobbingopfer wird, weil eine einzige Widersacherin peinliche Bilder von ihr in der Schule verbreitet. Während einer Schultheaterprobe, bei dem anhand des Minidialogs „Mach doch mal den Mund auf!“ – „Da kannst du lange warten!“ das Improvisieren geübt werden soll, machen Mitspieler/innen ohne erkennbaren Grund gehässige Kommentare über das Mädchen. Angestiftet von der Hauptmobberin grenzen immer mehr Mitschüler/innen das Mädchen ohne Anlass aus. Sie beleidigen es, und einige sperren es schließlich auf der Toilette ein. Auch in der Familie hat niemand Verständnis für das Mädchen, da es sich niemandem anvertraut. Schließlich findet die einzige verbliebene Freundin des Mädchens den wahren Grund für das Mobbing heraus. Das bringt sie auf eine Idee.

"…und morgen vielleicht du!" im theaterboerse.de Magazin

Links:
https://www.theaterboerse.de/magazin/susanne-petrovic-farah-die-schauspieler-bei-ihren-eigenen-interessen-abholen/
perundm
Genre
Lebenskrise / -entwicklung
Ausgrenzung / Außenseiter / Gruppen
Jugendstücke / Jugendthemen
Altersstufen
10. bis 13. Schuljahr
8. bis 10.Schuljahr
Länge
45 Minuten
Rollenanzahl
22, 22, 6w / 16 variabel; Doppelbesetzungen möglich

Besondere Bestellnummern

…und morgen vielleicht du!

Laden Sie sich kostenlos die gekürzte Leseprobe herunter.

Download (94.14k)

Sie wollen das vollständige Stück kennenlernen (Ansichtsexemplar)

Sie haben sich entschieden und benötigen die Aufführungslizenz und Rollenlizenzen/-texte für 22 Spieler:

132,00 €
inkl. MwSt.