Moderkält

von Truppel, Thor

Eine Suche nach den sterblichen Überresten Schillers in drei Zeitebenen. 1826: 21 Jahre nach Schillers Tod macht sich Bürgermeister Schwabe in Weimar daran, den Schädel des Dichterfürsten aus dem verfallenen Cassengewölbe zu bergen. In ihm keimt ein furchtbarer Verdacht auf: War Schillers Tod damals etwas gewaltsam herbeigeführt worden? 85 Jahre später behauptet der Forscher August von Froriep, dass der von Schwabe zu Tage geförderte Schädel nicht echt sein kann. Er präsentiert einen von ihm gefundenen, angeblich echten Schädel Schillers. Aber woher stammt dieser wirklich? 2009: Die junge Filmautorin Kristin vermutet bereits seit langem, dass Schiller ermordet wurde. Als sie endlich grünes Licht für eine Dokumentation bekommt, begibt sie sich mit Feuereifer auf die Spurensuche. Wer könnte den Dichterfürsten auf dem Gewissen haben? Doch dann kommt das ernüchternde Resultat einer wissenschaftlichen Untersuchung: Weder der Schwabe- noch der Froriep-Schädel können von Schiller stammen. Hat sie sich geirrt? Oder ist dies alles nur Teil einer jahrhundertealten Verschwörung, um den Mord zu vertuschen?
trumode
Genre
Komödien / Lustiges
Historische Themen
Ernstes / Anspruch
Kriminalstücke
Altersstufen
Erwachsenentheater
Länge
115 Minuten
Rollenanzahl
9, (4w/5m)

Moderkält

Laden Sie sich kostenlos die gekürzte Leseprobe herunter.

Download (117.39k)

Sie wollen das vollständige Stück kennenlernen (Ansichtsexemplar)

Sie haben sich entschieden und benötigen die Aufführungslizenz und Rollenlizenzen/-texte für 9 Spieler:

99,04 €
inkl. MwSt.