Das Volk bin ich

von

Ob es ein verdeckt arbeitender Parlamentsclown ist, der dem versammelten Publikum sein Leid klagt, oder ein Delinquent auf dem elektrischen Stuhl, der eine letzte Mahnung an uns alle ausspricht – die hier versammelten kabarettistischen Wortmeldungen zielen zwar auf die Lachmuskeln der Zuschauer, sorgen aber auch dafür, dass uns das Lachen immer wieder im Hals stecken bleibt. Ganz der Tradition des Kabaretts folgend, nehmen die Texte 'die Politiker' aufs Korn, hinterfragen darüber hinaus aber auch das 'Volk' – das heißt, uns alle. Begleitet wird der Abend nicht nur von den Zuschauern, sondern auch von den beiden Reinigungskräften Frau Hübner und Frau Azül, die ihre eigenen Ansichten haben zu dem, was sie da auf der Bühne sehen.

LINKS

"Das Volk bin ich" im theaterboerse.de Magazin

Autorenporträt

brndasv
Genre
Komödien / Lustiges
Kabarett / Satire / Sketche
Gesellschaftskritik (Ausländerfeindlichkeit / -integration / Gewalt / Macht / Auseinandersetz. mit NS)
Ernstes / Anspruch
Altersstufen
Erwachsenentheater
10. bis 13. Schuljahr
Länge
140 Minuten
Rollenanzahl
22, 22 (8w / 12m/ 2variabel); mindestens (2w/3m)

Besondere Bestellnummern

Das Volk bin ich

Laden Sie sich kostenlos die gekürzte Leseprobe herunter.

Download (1.22MB)

Sie wollen das vollständige Stück kennenlernen (Ansichtsexemplar)

Sie haben sich entschieden und benötigen die Aufführungslizenz und Rollenlizenzen/-texte für 5 Spieler:

84,20 €
inkl. MwSt.