• Neu

Ein irgendwer

von Slocum, Emily

In einer Innenstadt. Die Straßen sind belebt. Diverse Passanten gehen aneinander vorbei, ihre Augen sind auf ihre Smartphones gerichtet. Einige rempeln sich an, andere halten kurz inne, um ein Selfie zu machen oder um etwas ins Handy einzutippen. Inmitten dieses wilden Gedränges steigt ein Mensch auf eine Kiste und beginnt zu sprechen. Ein gesellschaftskritischer Monolog, über unser digitales Zeitalter und dessen Folgen. 
sloeini
Genre
Medien / Medienkritik / Kulturbetrieb
Gesellschaftskritik (Ausländerfeindlichkeit / -integration / Gewalt / Macht / Auseinandersetz. mit NS)
Ernstes / Anspruch
Altersstufen
Erwachsenentheater
10. bis 13. Schuljahr
Länge
10 Minuten
Rollenanzahl
1, 1 Spieler/in plus 5-8 stumme Nebenrollen

Ein irgendwer

Laden Sie sich kostenlos die gekürzte Leseprobe herunter.

Download (61.29k)

Sie wollen das vollständige Stück kennenlernen (Ansichtsexemplar)

Sie haben sich entschieden und benötigen die Aufführungslizenz und Rollenlizenzen/-texte für 1 Spieler:

10,00 €
inkl. MwSt.