Tatort: Lara will absolut nicht sterben

von Haus, Peter

Die Folge, die noch nicht gesendet wurde. Zum Schreien komische Persiflage auf TV Krimis. Die reiche Erbin Lara wird von ihrer Mutter und deren Diener Boris in einer dunklen Gasse mit vielen Mülleimern aber einer unglaublich schlechten Beleuchtung getötet. Die Ermittlung nehmen die alleinerziehende Kommissarin Hella Bock und ihre Assistenten Sally und Marie auf. Ihnen gelingt es schließlich, trotz der Hilfe der unterschiedlichsten Zeugen, Verdächtigen, Moderatoren, Requisiteuren, Tischen, Stühlen, Telefone und Pistolen den Fall nahezu aufzuklären, – oder so ähnlich. Die Handlung pflügt gnadenlos in Klischees und Unsinnigkeiten alltäglicher Krimiproduktionen des Deutschen Fernsehens. Realitätsnähe? – Welche Realität denn? Für viel Spaß wird garantiert.
Haus, Peter
hautato
Genre
Komödien / Lustiges
Medien / Medienkritik / Kulturbetrieb
Kriminalstücke
Altersstufen
Erwachsenentheater
10. bis 13. Schuljahr
8. bis 10.Schuljahr
Länge
80 Minuten
Rollenanzahl
14, dazu Mehrfachbesetzungen und Statisten

Tatort: Lara will absolut nicht

Laden Sie sich kostenlos die gekürzte Leseprobe herunter.

Download (385.15k)

Sie wollen das vollständige Stück kennenlernen (Ansichtsexemplar)

Sie haben sich entschieden und benötigen die Aufführungslizenz und Rollenlizenzen/-texte für 14 Spieler:

119,60 €
inkl. MwSt.