Mrz
3

Autor:

Kommentar

Zum Lachen und Nachdenken: Deutsche Bürokratie im türkischen Schlafzimmer

In diesem satirischen Stück von Ergün Tepecik geht es um die deutsche Bürokratie, die es geschafft hat, bis in das Schlafzimmer des türkischen Ehepaares Çakal vorzudringen. Im Rahmen der Debatte um den Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft für Migranten wird der bundesweit eingeführte Einbürgerungstest auf satirische Weise behandelt. Das türkische Ehepaar Çakal muss sich bei einem nächtlichen Besuch von einem Verwaltungsbeamten einer höchst bürokratischen Prüfung unterziehen.
Die Satire basiert auf einem Zeitungsbericht einer in Deutschland erscheinenden türkischen Tageszeitung.

Dieses Theaterstück wurde schon vom Mosaik e.V. (ATG) in den letzten Jahren in und außerhalb Deutschlands aufgeführt. z.B. Göttingen, Braunschweig, Salzgitter, München, Frankfurt Berlin, Nürnberg, Hannover, Gelsenkirchen, Bad Lauterberg und Zürich.

 

 

Ab sofort kann dieser Theatertext direkt in unserem Verlag erworben werden: Deutsche Bürokratie im Schlafzimmer

Die theaterboerse. Euer Verlag für Schultheater, für das Laientheater oder für die große Bühne.

Alle Stücke können per Download zum selbst Ausdrucken erworben werden oder ganz bequem schon fertig gebunden über Versand.

 

 

 

#erwachsenentheater #theatertext #satire #prosa #komödie #intürkischenschlafzimmern #theaterstück

Feb
22

Autor:

Kommentar

Autorenporträt: Nils Hollendieck

Als neuer Autor in unserem Theaterverlag stellt sich heute Nils Hollendieck vor:

Seit der Schulzeit in den 1980er Jahren in Bremen schreibe ich für und spiele oder inszeniere auf der Bühne. Damals waren Musicals in Deutschland der Hit. Gemeinsam mit Klassenkameraden haben wir kurz vor dem Abitur eigene Musicals geschrieben und mit unseren Musiklehrern einstudiert. Was für ein Fest!
Während meines Studiums habe ich neben unzähligen Kindergeschichten für eine Tageszeitung dann auch ein erstes Theaterstück für junge Menschen veröffentlichen können. Bei einem Auslandsaufenthalt kommt man immer auf verrückte Ideen: Ich habe in Frankreich eine klassische Gesangsausbildung angefangen und dann in Paris sogar zu Ende gebracht, wo ich für einige Jahre an einer französischen Universität unterrichtet habe. Als junger Mann sang ich dann in verschiedenen Opernchören in tollen Produktionen.
Aber ich wollte immer schon Lehrer werden. Und das bin ich dann auch schließlich geworden, im Saarland, an einem ganz tollen Gymnasium, mit noch tolleren Schülern. Dort konnte ich mit meinen Musikkollegen eine eigene Theater-AG gründen und lange Jahre erlebte ich zusätzlich auch als Regisseur in einem deutsch-französischen Orchester-Chor-Tanz-und-Theater-Kooperationsprojekt viele unvergessliche Momente erleben. Wenn das Geld für weitere professionelle Opernsänger nicht mehr reichte, bin ich auch schon mal in die ein oder andere Rolle geschlüpft und habe Arien geschmettert. „Papageno“ in der „Zauberflöte“ von Mozart war vielleicht meine Lieblingsrolle.
Aber in der tiefsten Tiefe meines Herzens muss ich ein Rocker sein und so singe vor allen Dingen weiterhin in Musicals. (Komisch, meist bekomme ich die Rollen, in den man am Schluss tränenreich, aber auch verdient sterben muss, weil ich vorher sehr oft, sehr viele Menschen umgebracht habe. So habe ich z.B. das „Monster“ in „Frankenstein“ gespielt.)
Das Schreiben für das Theater ist über all die Jahre geblieben. Mich interessieren vor allen Dingen Themen für Jugendliche und die Verbindung von Handlung und Musik.

 

 

Wir bedanken uns für diese schöne Vorstellung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Hier erfahrt ihr alles über das bisher bei uns erschienene Theaterstück von Nils Hollendieck: Flo auf´m Klo

 

 

#jugendtheater #jugendtheaterstück #jugendtheatertext #schultheater #ohnekunstwirdesstill #theaterboerse #bühnenautor #autorenporträt

 

Feb
1

Autor:

Kommentar

Jugendtheater: Flo auf´m Klo

Heute stellen wir euch ein neues Jugendtheaterstück vom Autor Nils Hollendieck vor:

Die feuchtfröhliche Geburtstagsparty der allseits beliebten 16jährigen Stella gerät nach und nach außer Kontrolle: Das liegt zum einen an etwas zu viel Alkohol und Drogen aber auch an Floh, dem nicht beachteten Außenseiter, der das Klo besetzt. Das hält keine Blase auf Dauer aus…

In dem Theaterstück werden die Oberflächlichkeit, die Falschheit und Selbstgefälligkeit einiger Jugendlicher von einem Außenseiter entlarvt. Indem Floh sich auf einer Toilette einschließt, zwingt er die anderen zu einem Verhalten, das schließlich das Beziehungsgeflecht der Gruppe sprengt, was sinnbildlich in der Verwüstung der Wohnung ausgedrückt wird. Gleichzeitig erlebt Floh den Anfang einer Liebesbeziehung. Das Theaterstück ist in drei Teile und einen kurzen Epilog eingeteilt.

Dieses temporeiche Jugendstück bietet eine Menge interessanter Charaktere, ist äußerst kurzweilig und unterhaltsam und bietet Jugendlichen eine Menge Identifikationsmöglichkeiten.

 

Hier erhaltet ihr weitere Informationen: Flo auf´m Klo

Erschienen ist das Theaterstück im Theaterverlag Theaterbörse . Bei uns findet ihr Theaterstücke für die Schule, für das Laientheater oder für die große Bühne.

Die Stücke können per Download zum selbst Ausdrucken erworben werden oder ganz bequem schon fertig gebunden über Versand.

 

 

 

 

#jugendtheater #jugendtheaterstück #jugendtheatertext #schultheater #ohnekunstwirdesstill #theaterboerse

Das Theaterstück zum Virus: Morbus – Fieberchens Reise

Montag, 28. September 2020

Greift das Thema Pandemie mir eurer Theatergruppe auf. Unser neuestes Stück vom Autor Karsten Harms macht es möglich:   Fieberchen – dies ist der Name des Virus, das…

Weihnachtstheater: Future für Fichten

Donnerstag, 17. September 2020

Der Herbst hält Einzug und damit beginnen auch die Planungen für die diesjährigen Weihnachtsaufführungen. Wir hoffen, dass ihr mit euren Theatergruppen oder Schülern trotz der Corona Pandemie wieder…

Autorenporträt: Samuel Zehendner

Donnerstag, 10. September 2020

Nie wird Samuel Zehendner den Moment vergessen, als er bei der Schultheateraufführung von „Der Geizige“ erstmals aus dem Schatten der Kulisse ins Scheinwerferlicht trat. Diese Magie – wenn Menschen…

Perfekt sein – neu überarbeitet

Mittwoch, 22. Juli 2020

„Das Bessere ist der Feind des Guten“, wusste schon Voltaire zu berichten. Sicherlich ist es nicht verwerflich, sich anzustrengen und die eigenen Möglichkeiten optimal zu nutzen. Jedoch sollte…

Neu überarbeitet: „Chat & Shop“ im aktuellen Gewand

Dienstag, 14. Juli 2020

Jugendliche ohne Smartphone, Tablet und Co? Das war einmal! Früher! Vor 5 oder 7 Jahren! Logische Folge: Jugendliche sind eine wichtige Zielgruppe von Online-Chat-und-Shop-Portalen. Also, ein Thema für…

„Schmuddelkinder“ von Andreas Galk als Corona-Hörspiel erschienen

Mittwoch, 3. Juni 2020

Ein Hörspiel aus Zeiten der Corona-Krise. Was genau bedeutet das? Im Zuge der Einschränkungen rund um die Corona-Pandemie waren viele Freizeitaktivitäten plötzlich nicht mehr möglich. Um eine Verbreitung des…

Theaterstücke zur Corona Krise

Donnerstag, 7. Mai 2020

Theater trotz Corona? Auch wenn uns derzeit allen das Virus das Leben schwer macht und geplante Aufführungen nicht stattfinden können, passiert digital viel, damit auch weiterhin Kunst, Kultur…

Autorenporträt: Hubertus Nowak

Dienstag, 5. Mai 2020

Hubertus Nowak wurde 1965 in Köln geboren. Er ist von Beruf Erzieher und war außerdem als Antiquar und Niederländisch-Übersetzer tätig. Durch seine Mitwirkung bei Aufführungen des ‚Matchbox-Theaters‘ in…

Neues Jugendtheaterstück: Grimms Pärchen

Mittwoch, 29. April 2020

Neu bei uns im Verlag ist der Autor Samuel Zehendner. Sein erstes Theaterstück in unserem Verlag spielt in einer heutigen Schule, alle handelnden Figuren sind aus Märchen inspiriert und…

Theater online: „Die Chemiker“ bringen Klassiker ins Internet

Dienstag, 21. April 2020

Was passiert, wenn man kreativen Theaterleuten sagt, dass sie im Moment nicht proben oder aufführen können? Dann finden sie einen anderen Weg. Erst im Februar 2020 hat die…