Jan
3

Autor:

Kommentar

Ein neues Theaterjahr beginnt

Wieder startet ein neues Theaterjahr. 2022 haben wir über 65 neue Theaterstücke in unseren Verlag aufgenommen. Da fällt die Auswahl nicht leicht, das beste für die eigene Theatergruppe zu finden. Die allerneuesten Stücke findet ihr immer unter Neuigkeiten auf unserer Homepage theaterboerse.de.

Des Weiteren könnt ihr auf der Startseite verschiedene Filter, wie zum Beispiel „Genre“, „Rollenanzahl“ oder „Altersstufen“ zur Verfeinerung eurer Suche einsetzen. Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken eures neuen Theaterstückes!

 

Stellvertretend für alle frischen Stücke stellen wir euch heute Irrlichter vor. Ein historisches Gruselstück für Erwachsene und ältere Schüler von John Patrick Schöllgen:

Pomfret Hill, ein altehrwürdiger Herrensitz im Norden Englands, steht seit vielen Jahren leer. Vermeintlich leer. Architekt Owen Harding wird von seinem Büro entsandt, um zu überprüfen, ob das sagenumwitterte Gebäude noch sanierbar ist. Begleitet wird er von seinem fünfzehnjährigen Sohn Ernest, einem grüblerischen Eigenbrötler und Jünger Edgar Allan Poes. Dass das modrige Gemäuer nicht unbewohnt ist, findet Ernest bald heraus. Olivia, eine junge Dame, die in seinem Alter sein könnte, wäre sie nicht schon lange tot, ist dem einzelgängerischen Ernest eine Seelenverwandte. Obwohl Olivias Onkel ihr verbietet, sich mit einem Menschen einzulassen, kommen sich beide näher. Aber nicht nur der General steht der ungleichen Liebe im Wege. Bereits in der ersten Nacht macht Ernest Bekanntschaft mit einem weiteren Bewohner des Hauses, um den sich ein schauderhaftes Geheimnis rankt: Eudora Barker lockt mithilfe der über dem Sumpf aufleuchtenden Irrlichter Kinder in den Tod. Gemeinsam gehen Ernest und Olivia dem Geheimnis der Irrlichter auf den Grund.

Zwölf Rollen sind zu besetzen. Die Spielzeit beträgt 120 Minuten.

 

 

 

 

#theaterstück #grusel #horror #gruseligestheaterstück #irrlichter

 

 

 

Dez
23

Autor:

Kommentar

Wir wünschen „Frohe Weihnachten“

Das gesamte Team der theaterboerse wünscht ein gesundes, fröhliches Weihnachtsfest.

Ganz langsam kehrt Normalität auf den Theaterbühnen ein. Es wird wieder Theater gespielt und uns erreichen großartige Spielberichte von tollen Inszenierungen unserer Theaterstücke. Wir freuen uns über jeden einzelnen und sind gespannt, was uns das neue Theaterjahr bringen wird.

 

Als letztes Theaterstück stellen wir euch dieses Jahr das neueste Werk unseres Autoren Andreas Galk vor.

Es handelt sich um ein weihnachtliches Kammerspiel in Reimform für Kinder ab 10 Jahre:

Die Geschwister Tri, Tra und Trullala sitzen mitten in der Nacht gespannt im Wohnzimmer und warten auf den Weihnachtsmann, um diesem ihre Weihnachtswünsche mitzuteilen. Als dann statt des „Santa Claus“ aber eine „Santa Claudia“ auftaucht, ist die Enttäuschung bei den Kindern groß…

Hier erfahrt ihr mehr über dieses Weihnachtstheaterstück: TriTraTrullala, hier kommt Santa Claudia

 

Wichtig: Unser Vertrieb läuft zwischen den Feiertagen wie gewohnt weiter.

 

 

 

#weihnachten #froheweihnachten #weihnachtstheater #weihnachtstheaterstück #reim #reimform #kammerspiel #kammerspielfürkinder

Dez
20

Autor:

Kommentar

Autorinnenporträt: Susanne Fuß

Heute stellt sich unsere Autorin Susanne Fuß mit einem interessanten Porträt bei euch vor:

„Mein Weg zur Dramenautorin begann auf just der Bühne, auf der mein erstes Stück Die Frauen von Mandsworth Hall  im Oktober 2022 uraufgeführt wurde. Zehn Jahre, zunächst als Schülerin, dann noch lange Zeit als Ehemalige, habe ich am Theater des Amos-Comenius-Gymnasiums in Bonn mitgewirkt.

Nebenbei studierte ich Anglistik und Komparatistik an der Uni Bonn. Meine erste Stelle führte mich ins Künstlerische Betriebsbüro des Schauspiel Bonn. Dann folgte eine Phase der Umorientierung, die mich zunächst von der Bühne wegführte und mich einige Jahre in die Rundfunkarchive des Deutschlandfunks und des WDRs und später in das Deutsche Musikinformationszentrum geführt haben.

Doch die eher buchhalterisch geprägte Beschäftigung mit Themen aus der Kunst und Kultur hat mich auf Dauer nicht befriedigt. Seit nunmehr 10 Jahren arbeite ich als freiberufliche audiovisuelle Übersetzerin und Lektorin.

Nebenbei schreibe ich Drehbücher, Romane, Gedichte und seit kurzem auch Theaterstücke. Ein Kindermusical ist zurzeit in Arbeit und auch eine Idee für ein neues abendfüllendes Erwachsenentheaterstück wartet in der Schublade auf eine Auftragsflaute, die mir die Zeit zum Schreiben lässt.

Nähere Informationen zu meiner schriftstellerischen Tätigkeit sind auf meiner Webseite susanne-fuss.de zu finden.“

Porträt Copyright: Ian Umlauff

 

 

 

 

#autorin #bühnenautorin #theatertext #theaterstück #historisch #historischestheaterstück #dramenautorin

Jugendtheaterstück: There is no… ESCAPE

Dienstag, 27. September 2022

Ein weiteres spannendes Jugendtheaterstück unserer Autorin Sabine Hach stellen wir heute vor: Eine Gruppe nimmt an einem Escape-Room teil. Das Spiel entwickelt sich zunächst wie erwartet: Rätsel werden…

Kriminalkomödie: Ausgesungen

Freitag, 23. September 2022

Neu von unserem Autor Philipp Alkefug ist diese Krimikomödie für das Erwachsenentheater: Ein bekannter Musiker wurde auf einer abgeschiedenen Insel in einem Hotel ermordet. Verdächtige? Es gibt nur…

Zeitgemäß: Der Energiesparkönig

Donnerstag, 15. September 2022

Eine Satire, welche derzeit häufig als Ansichtsexemplar probegelesen wird, stellen wir euch nun vor. Die Thematik ist aktueller denn je und handelt von dem peniblen Herrn Zeitgemäß. Dieser…

Autorinnenporträt: Anna Hahn

Freitag, 9. September 2022

Von Anna Hahn erschienen bisher zwei Theaterstücke in unserem Verlag: Voll fett! und Was geschah mit Emilia Galotti? Heute stellt sie sich in unserem Magazin vor: Ich wurde 1995…

Tragödie: Was geschah mit Emilia Galotti?

Montag, 5. September 2022

Ein anspruchsvolles Theaterstück ab 18 Jahren, geeignet für das Jugendtheater, Schultheater, die Oberstufe und das Erwachsenentheater. Das Stück von Anna Hahn basiert auf Lessings „Emilia Galotti“. Die Geschichte…

Jugendtheaterstück: Sieh hin

Montag, 29. August 2022

Als neue Autorin in unserem Verlag begrüßen wir Amelia Jordan mit ihrem Jugendtheaterstück Sieh hin:   Sophie und Emma sind normale Jugendliche mit normalen Problemen: nervige Klassenkameraden, Schule, Zukunft……

Krimikomödie: Tod im Team

Freitag, 26. August 2022

Eine mittelmäßig erfolgreiche Theatergruppe ist auf dem Weg zu einem Teambuilding-Event, als ihr Tourbus mit einer Panne liegenbleibt. Mitten im Wald und ohne Netzempfang müssen sie ihr Lager…

Jugendtheater: 17. Geburtstag

Dienstag, 23. August 2022

Ein neues Jugendtheaterstück von unserer Autorin Jutta Rehpenning stellen wir euch heute vor: Melli wird 17 Jahre alt und feiert diesen Tag mit ihrer Clique. Emma und Paul,…

Satire: Wir koalieren

Freitag, 19. August 2022

Eine politische Satire von unserem Autor Philipp Alkefug stellen wir euch heute vor: Bettina, Josefine, Julia und Maike wollen einen gemütlichen Abend miteinander verbringen. Als sie mitbekommen, dass…

Lucys Film – Premiere des Jugendtheaterclubs Parchim begeistert

Montag, 15. August 2022

Lucys Film von unserem Lektor und Autor Volker Zill ist eine äußerst unterhaltsame Kombination von Horror-, Liebes- und Gaunerkomödie für kleinere Ensemble in der Altersstufe 8. bis 10….