Mai
8

Autor:

Kommentar

Theaterstück für Jugendliche: Smombies

theaterboerse / verlag für schultheaterstücke, laientheaterstücke, darstellendes spiel und autoren

 

Generation Smartphone. Ein Thema, dass in Familien und Schulen für reichlich Zündstoff sorgt.

Handyverbot! Eine der übelsten Strafen, die überhaupt verhängt werden kann in den Kinder- und Jugendzimmern unserer Zeit. Mit blankem Entsetzen und Panikattacken sind auch die Worte „Funkloch“ oder „offline“ belegt! Wie soll man nun überleben?

Mit unserem Theaterstück „Smombies“ von Volker Zill wird dieses Reizthema zwischen Alt und Jung auf humorvolle Art auf die Bühne gebracht:

 

Smombies

Wenn die kurzfristige Trennung von deinem Handy bei dir Panikattacken auslöst, wenn du dich nur noch in der Nähe von Ladestationen aufhalten kannst, wenn du dich unter 20 likes scheiße fühlst, wenn du deinen Burger erst essen kannst, nachdem du ihn fotografiert hast, dann bist du reif für’s „Haus Offline“: Eine Woche Entzug und du bist geheilt! Oder doch nicht? Ein medienkritisches Jugendstück mit Suchtfaktor.

 

 

Dieses Theaterstück ist geeignet für Jugendtheater und Schultheater der Klassen 8. bis 13.

Erschienen ist es im Theaterverlag Theaterbörse :

Smombies

 

 

#schultheater#theaterstück#theatertext#schultheatertext#darstellendesspiel#jugendtheater#jugendkomödie#medienkritik#smartphone#smombies#generationsmartphone

Mai
4

Autor:

Kommentar

Theaterstück: Asyyyl!!! Tötet sie nicht…, zerstreut sie in der Fremde.

seeasyy_bild

Neu bei uns im Theaterverlag Theaterbörse: Asyyyl!!! Tötet sie nicht…, zerstreut sie in der Fremde.

Ein nachdenklich stimmendes Theaterstück zu einem hochaktuellen Thema:

Da liegt ein nackter Mann am Strand. Ein Fremder. Hungrig. Angespült vom Meer. Soll man ihm helfen? Oder die Wachen rufen? Oder einfach weitergehen, gar nicht hinsehen… Was wäre, wenn Nausikaa Odysseus nicht geholfen hätte? Wäre er je heimgekehrt nach Ithaka? Oder hätte seine Frau Penelope mit ihrem Sohn Telemach vor den zudringlichen Freiern fliehen müssen, Asyl suchend in der Fremde? In einer Collage aus neun Szenen werden Flüchtlinge und Vertriebene der Vergangenheit von Adam und Eva bis heute vorgestellt. Sie verließen ihre Heimat, weil sie ihnen keine Perspektive bot, weil sie verfolgt wurden, ihnen Tod oder Sklaverei drohte, weil Krieg und Elend sie verjagten. Ein wichtiges Stück! In ihm werden wir alle selbst zu Geflüchteten. Und dieser Perspektivwechsel ist besonders nötig in einer Zeit, in der wir aus lauter Angst vor Terror und „Überfremdung“ unsere Mitmenschlichkeit zu verlieren drohen.

Dieses Theaterstück von unserer Autorin Petra Seedorff ist erschienen im Theaterverlag Theaterbörse:

Asyyyl! Tötet sie nicht…, zerstreut sie in der Fremde.

 

#erwachsenentheater#schultheater#oberstufe#theatertext#schultheatertext#darstellendesspiel#gesellschaftskritik#ausgrenzung#ausländerfeindlichkeit#integration#gewalt#macht#ernstes#anspruch

Mai
2

Autor:

Kommentar

Schultheaterstück: „Der Duft des Mordes“ im Ernst-Barlach-Gymnasium Unna aufgeführt

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_179

Am 23. und 24. April war es soweit. “ Der Duft des Mordes“ wehte durch die Aula des Ernst-Barlach-Gymnasiums in Unna. Der Oberstufen Literaturkurs unter der Leitung von Herrn Neuhaus inszenierte die dreiaktige Kriminalkomödie von Karl Heinz Wyes mit viel Liebe zum Detail und für die Zuschauer waren der ein oder andere Lacher garantiert.

Denn wenn Kriminalhauptkommissar Albert Decker und seine Leute an die Arbeit gehen, ist Spürsinn und Mitdenken gefragt. In diesem Fall standen sie vor der schwierigen Aufgabe, nach dem Mörder einer jungen Frau zu suchen, die im Restaurant „Zur Wildeiche“ tot aufgefunden wurde. Es gab viele Verdächtige, Spuren und Lügen.

Was war zum Beispiel mit der Affäre der Restaurantbesitzerin Frau Schatz? Oder den Gästen vom Vorabend, deren Privatleben teilweise sehr delikat schien.

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_192UNADJUSTEDNONRAW_thumb_16f

 

Das Team der Theaterbörse gratuliert zu den erfolgreichen Aufführungen und wünscht weiterhin viel Freude mit unseren Theaterstücken für Schul- und Laientheater.

Das Schultheaterstück „Der Duft des Mordes“ von unserem Autor Karl Heinz Wyes ist erschienen im Theaterverlag Theaterbörse:

Der Duft des Mordes

 

 

schultheater#theaterstück#theatertext#schultheatertext#darstellendesspiel#kriminalkomödie#EBGUnna#oberstufe#literaturkurs#aufführung#aufführungsbericht#mord#aula#kriminalstück

12. Klasse Waldorfschule Müheim a.d. Ruhr

Theatertermin: Alice im Anderland in Mülheim

Dienstag, 3. November 2015

Theaterprojekt der 12. Klasse “ Alice im Anderland „ Am 20.11.2015 und am 21.11.2015 jeweils um 19:30Uhr  Freie Waldorfschule Mülheim an der Ruhr Blumendellerstraße 29 “ Als 12….

" Vollversammlung " von Peter Haus

Alle mal herhören: Vollversammlung!

Freitag, 23. Oktober 2015

Das 120 minütige Stück ist – alleine vom Umfang her – etwas anspruchsvoller und bietet eher für (junge) Erwachsene einen geeigneten Rahmen. Insgesamt sind 9 Rollen zu besetzen,…

" Was zählt wirklich? " von Gerit Eder

Angeklagt: Was zählt wirklich?

Dienstag, 20. Oktober 2015

Für das 10.-13. Schuljahr sowie das Erwachsenentheater gibt es hier ein 85 minütiges gesellschaftskritisches Stück, welches mit 7 Rollen zu besetzen ist: In einer totalitären Zukunft werden die…

" Die Wandlung " von Ralf Rutz

Philosophisch: Die Wandlung

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Gott genemigt des Teufels Antrag zur Höllenfahrt. Besonders scharf ist der Teufel auf K.Pital, da diese eine herzlose Kapitalistin durch und durch ist, welche alle Ratschläge ihrer frommen…

" Verstehen Sie Bahnhof? " von Peter Reul

Turbulent: Verstehen Sie Bahnhof?

Montag, 28. September 2015

Koffer waren der Ausgangspunkt für die Entwicklung dieser 90 minütigen Bahnhofskomödie, das von einem Literaturkurs gestaltet wurde. Im Spiel mit diesen Requisiten entstand die Idee zu einer Handlung,…

" Ihre Heiligkeit, die Schiff " von Wolfgang Malischewski

Wir dürfen vorstellen: Ihre Heiligkeit, die Schiff

Mittwoch, 23. September 2015

13 Darsteller können hier das Pulikum 75 Minuten lang mit einer skurrilen, witzigen Farce in ihren Bann ziehen: Ein Riesenschiff schaut plötzlich aus dem Pflaster der Fußgängerzone. Die Folgen…

" The All American Arztroman " von Christoph Tiemann

Neue Operation: The All American Arztroman

Dienstag, 15. September 2015

Herrliche Persiflage auf Arztserien und -romane, angedacht für das 10.-13. Schuljahr sowie Erwachsenentheater.  Mediziner als Wunderheiler und Seelsorger, Intriganten und Bösewichte, Liebhaber und Witwentröster. Krankenzimmer und Röntgen-Raum werden…

"Sherlock in Love" von Kai Hinkelmann

Charmant: Sherlock in Love

Dienstag, 8. September 2015

Angedacht für das 10.-13. Schuljahr sowie das Erwachsenentheater, wird hier eine herrliche Krimikomödie parodiert: Sherlock Holmes muss in dem 90 minütigen Kriminalstück eine harte Nuss knacken. Was keiner weiß:…

Theatergruppe Brand Aufführung " Die Schule der Piraten " von Peter Haus

Ahoi! : Die Schule der Piraten

Dienstag, 11. August 2015

Ein weiterer Aufführungserfolg der Theatergruppe Brand mit einem turbulenten Theaterstück unseres Autoren Peter Haus! Herzlichen Dank an Jochen Erhardt für sein Engagement, uns mit seinem zugeleiteten Bericht über „Die…

"Olivers Irrtum" von Heijko Bauer

Böses Erwachen: Olivers Irrtum

Montag, 6. Juli 2015

Das 60 minütige Stück „Olivers Irrtum“ ist eine Mischung aus Thriller und Familientragödie und für das 10.-13. Schuljahr sowie  das Erwachsenentheater angedacht. Oliver und Maria sind ein Traumpaar….