Mrz
26

Autor:

Kommentar

Tatort Innsbruck: „Lara will absolut nicht sterben“ von den Jugendlichen des Theaters Grenzenlos erfolgreich aufgeführt

Seit acht Jahren gibt es die Jugendgruppe der Theatergruppe Grenzenlos aus Innsbruck und heuer wollten die jungen Schauspieler und Schauspielerinnen endlich einmal kein Märchen oder typisches Jugendstück mehr spielen.
Nach langer Suche wurde das ideale Stück gefunden: TATORT: Lara will absolut nicht sterben! von Peter Haus. Diese Persiflage auf die berühmten Tatortkrimis bot die unterschiedlichsten Rollen. Da war mit der Kriminalhauptkommissarin, der versnobten reichen Mutter des Opfers, einem Dealer, einer Gerichtsmedizinerin, einem Opfer, das nicht tot sein will und vielen anderen Charakteren eine riesige Auswahl vorhanden.  Alle Rollen hatten eines gemeinsam; die Jugendlichen konnte aus sich herausgehen, Emotionen spielen, Rollen überspitzt darstellen und ihr komödiantisches, aber auch ihr tragisches Können zeigen.
Da es sich um ein Stück im Stück handelt, und die Regisseurin offen Anweisungen an die Schauspieler geben konnte, waren auch die vielen Umbauten von einer Szene zur nächsten kein Problem und konnten offen vor dem Publikum rasch durchgeführt werden. Die minimalistische Anforderung an das Bühnenbild war ein weiterer großer Vorteil von „Tatort- Lara will absolut nicht sterben“.

 

 

Das Stück dauerte mit einer kurzen Pause ungefähr 100 Minuten und war somit bestens für einen spannenden und unterhaltsamen Theaterabend für die gesamte Familie geeignet. Sowohl das junge wie auch das erwachsene Publikum amüsierte sich genauso prächtig wie alle Darsteller bei den drei erfolgreichen Vorstellungen dieser überspitzen Komödie, die im März in Innsbruck aufgeführt wurden.

 

 

 

 

Wir bedanken uns herzlich bei Renate Lezuo für die Bilder und den Aufführungsbericht und spenden reichlich Beifall aus der Ferne für die erfolgreiche Jugendtheatergruppe.

 

 

 

 

 

#jugendtheater #theater #grenzenlos #jugendtheatergruppe #krimi #krimikomödie #kriminalkomödie #kriminalstück #theaterstück

Mrz
21

Autor:

Kommentar

Historisches Theaterstück: Florian Geyer

Ein neues Theaterstück im historischen Gewand möchten wir euch heute vorstellen. Es handelt von Florian Geyer, einem fränkischen Ritter.

Geschrieben wurde dieses Stück für Erwachsene von unserer Autorin Sabine Schnurrer und ist unsere besondere Empfehlung für Freilichtbühnen.

Mit einer Spielzeit von 100 Minuten und 29 Rollen eignet es sich hervorragend für größere Ensembles.

 

Florian Geyer

1525: Ein Jahr, welches Tod, Verrat, Heldenmut und Freundschaft hervorbrachte. Erzählt wird die Geschichte von dem fränkischen Ritter Florian Geyer und seinen Bemühungen den Bauernaufstand zunächst durch Diplomatie zu entscheiden. Er zeigt aber auch den Weg, den ein junger, ambitionierter Ritter ging, um seine Ideale zu vertreten und der an den Fronten und starren Weltbildern jener Zeit zerbrach.

 

 

 

 

 

#historisch #ritter #historischestheaterstück #erwachsenentheater #freiheitskampf #freilicht #freilichtbühne

Mrz
18

Autor:

Kommentar

Jugendtheater: Zwei Leben

Ein Theaterstück für Jugendliche zum Thema digitale Medien. Michaela Hinnenthal schrieb dieses knapp halbstündige Stück für 7 Darsteller*innen:

Genervte Jugendliche, überforderte, besorgte Eltern: Die digitale Welt ist ein Konfliktherd der Gefühle. Wo ist die Grenze zwischen Spaß und Sucht? Oder ist diese schleichend? Was lässt mich flüchten in die andere Welt? Begegne ich dort mir selbst, oder einem Wunschbild, meinem Avatar? Mit Androhung von massiven Handy-Entzug müssen sich die Jugendlichen einmal die Woche treffen und miteinander agieren, spielen. Analog! Achtsamkeit! Respekt! Offlinezeit! In dieser Zwangsgemeinschaft stoßen die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander. Gelingt eine Annäherung?

 

Hier geht es zu allen weiteren Informationen und einer kostenlosen Leseprobe: Zwei Leben

 

 

 

 

#jugendtheater #jugendtheaterstück #medien #medienkonsum #mediensucht #jugendliche #handy #theatertext

Erwachsenentheater: Petticoat und Rock’n’Roll

Montag, 18. Dezember 2023

Am Beispiel einer kleinen ostdeutschen Modeschule erzählt diese Komödie mit viel Petticoat und Rock ’n’ Roll von der Tanz- und Lebenslust der Jugend Ende der 1950-er Jahre –…

Autorinnenporträt: Sabrina Dannenhauer

Freitag, 15. Dezember 2023

Sabrina Dannenhauer ist Coachin, Schauspielerin, Theaterpädagogin und Autorin in einem. Ihre Ausbildung zur Schauspielerin und Theaterpädagogin (BuT) absolvierte die gebürtige Stuttgarterin an der Jungen Akademie Stuttgart und dem…

Weihnachtstheater: Weihnachten auf der Kippe

Montag, 11. Dezember 2023

Aktuelles Weihnachtsmärchen: In der Himmelsabteilung für Schutzengel herrscht Aufregung. Moderne Technik soll Einzug halten und deshalb Weihnachten 20.. (aktuelles Jahr) per Computer auf der Erde gestartet werden. Verantwortlich…

Jugendtheater: Das Schulmusical

Donnerstag, 7. Dezember 2023

Als neue Autorin begrüßen wir Sabrina Dannenhauer in unserem Verlag und stellen euch hier gerne ihr Theaterstück vor. Geeignet ist es für Schüler der Klassen fünf bis zehn….

Krimikomödie: Gangster, Dramen und Juwelen

Montag, 4. Dezember 2023

Turbulent geht es in dieser neuen Krimikomödie des Autorenduos Jochen Cavallo und Patrick Schefczik zu: In einem kleinen Hotel sind alle auf der Suche: Die Eigentümer nach einer Rettung…

Piratenstück: Freibeuterinnen der Meere

Donnerstag, 30. November 2023

Wir schreiben das Jahr 1633. Irgendwo auf den Weltmeeren zwischen alter und neuer Welt segelt die „Schippernde Flosse“ umher. Die Besatzung: Eine Meute gestandener Piratinnen, die ihre Zeit…

Autorinnenporträt: Karin Heidenpeter

Montag, 27. November 2023

Mein Name ist Karin Heidenpeter, ich bin Jahrgang 1963, verheiratet und habe zwei Söhne. Ich würde mich schon als kreativen Menschen bezeichnen. Nähen, bauen, basteln, kochen oder eben…

Komödie: Wellness-Oase Hagedorn

Freitag, 24. November 2023

Eine Komödie für das Erwachsenentheater stellen wir euch heute vor. Die Autorin Karin Heidenpeter schuf hier eine 60-minütige Komödie rund um das Thema Erbschaft, Familienkonflikte und Streitereien. Es darf…

Erwachsenentheater: Vom Leibwinde verweht…

Donnerstag, 23. November 2023

Hypochondrie ist das Patienten-Phänomen unserer Zeit! Medien und Pharmafirmen schüren die Angst vor immer neuen Krankheiten – Und unser anfälliges Menschen-Gemüt stellt natürlich bereitwillig und mitunter lustvoll die…

Autorenporträt: Michael Jellinek

Montag, 20. November 2023

Vor ein paar Tagen berichteten wir über einen Neuzugang bei den weihnachtlichen Theaterstücken. Ein Kind ward uns geboren lautet der Titel von diesem Stück in Versform. Der Autor dieses…